BRG Steyr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Projektwoche Neumarkt/Wallersee 2003

E-Mail Drucken PDF

Gemeinsam mit unseren Professoren Frau Prof. Kals und Herrn Prof. Müller machten wir, die 4. A, eine Woche lang die Gegend um den Wallersee unsicher! Wir starteten unsere Reise am Montag, den 23. Juni 2003. Schon am Anfang waren alle von unserem tollen Quartier im Pfongau (Nähe Neumarkt) begeistert. Wir verbrachten unsere Projektwoche auf einem alten Bauernhof (natürlich mit viel tierischem Leben: Kühe, Schweine, Ziegen, Ponys, Hühner, Hasen und Katzen), allein schon beim Anblick unserer Zimmer (die eigentlich schon ganze Wohnungen waren) waren die meisten hin und weg. Besonders die Fernseher im Zimmer hatten es vielen angetan....;-))

Auch die Gegend rund um den Hof war gerade ideal. Tischtennistische, einen Fußballplatz für unsere Nachwuchskicker und – vor allem – den hauseigenen beheizten Swimmingpool!!!!!! Dieser wurde jeden Tag von allen mit Begeisterung benutzt, einige Frühaufsteher waren sogar manchmal schon um 5 Uhr früh im kühlen Nass...*grins*.

Alles in allem war die ganze Woche super, und wir hatten gemeinsam jede Menge Spaß. Hier noch einige der „Highlights“ unserer Ausflüge:

Am Mittwoch nahmen wir eine ganz neue Gestalt an: Als „Hofbäcker“ versuchten wir uns im Backen von Vollkornbroten. Obwohl es teilweise etwas...interessant...aussah (siehe folgende Bilder) – irgendwie schafften wir es dann doch, den widerspenstigen Teig erfolgreich zu bändigen (auch unsere Professoren halfen tatkräftig mit..!!) und am Abend saß jeder vor seinem selbstgebackenen und – geformten Weckerl. Und lecker waren sie wirklich!!

Einen Tag später, am Donnerstag, stürmten wir Salzburg. Zuerst wanderten wir den (anstrengenden!!) Weg zur Festung Hohensalzburg am Mönchsberg hinauf und genossen oben dann den tollen Ausblick über die „Mozartstadt“! Nach eigenen, kleinen Erkundungstouren auf der Festung entstanden schließlich noch einige Gruppenfotos:

Auch der Freitag erwies sich als spannender und interessanter Tag. Am Vormittag machten wir uns mit unseren Drahteseln (die uns die ganze Woche lang treu begleiteten) auf den teils sehr bergigen Weg Richtung Schleedorf, wo wir zunächst eine Schneiderei besuchten. Die Trachten (Dirndlkleider, Lederhosen,.....) waren eigentlich bei uns nicht so wirklich beliebt, aber der „wirkliche“ Spaß begann erst nach der Führung, als uns die Schneiderin um ein Gruppenfoto in Trachten bat! Die skeptischen Meinungen mancher gingen dann aber schnell ihrem Ende zu, denn das Probieren der Trachten war trotzdem witzig (für die Zuschauer sowie für die „Testpersonen“). Wir schlüpften in ganz neue Gestalten, das Endergebnis seht ihr hier

Am Abend selben Tages erprobten wir noch etwas ganz Neues: das Melken - alledrings nicht mit „echten“ Milch-Lieferanten, sondern mit einer „Melkstation“ (mit Wasserkübeln, Gummieutern und Messbehältern). Jetzt stellte sich dann wirklich heraus, wer schon Bauernhoferfahrung hatte oder wer ein angeborenes Talent zum Melken besaß. Wenn jetzt viele denken, dass das Melken doch eh nur eine leichte Sache ist, seid euch da nicht so sicher....;-) Erst wer es schafft, die Finger (und somit das Euter) im richtigen Takt zusammenzudrücken, kann zum wirklichen Melkprofi werden. Bei einer kleinen Siegerehrung wurden die besten Drei dann noch belohnt.

Am Samstag ging´s dann wieder (müde, geschafft, aber zufrieden) ab nach Oberösterreich! Hier noch einige Fakten zu unserer Projektwoche:

  • Wir fuhren exakt 89,62 Kilometer mit unseren Drahteseln.
  • Allein zum Frühstück aßen wir etwa 247 Semmeln.
  • Am Freitag, nach Besuch einer Schaukäserei stellten wir insgesamt mehr als 26 Kilo Schleedorfer Frischkäse her.
  • Und der Swimmingpool?? – der wurde „dauergenützt“...
  • Im Namen unserer ganzen Klasse möchten wir uns noch gerne bei Frau Prof. Kals und Herrn Prof. Müller bedanken, die die ganze Woche super organisiert haben und uns trotzdem noch immer viel „Freizeit“ ließen! DANKE!

 

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
111213141516
171819202223
      
Gütesiegel

BRG Steyr, Michaelerplatz 6, 4400 Steyr, 07252/72255, schule@brgsteyr.at, Copyright © 2018 BRG Steyr. Alle Rechte vorbehalten.