BRG Steyr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Escape the room with chemistry

E-Mail Drucken PDF

Liebe Retter!

Als unsere Schule noch ein Kloster war, fristete ich mein Leben als Mönch. Doch mir fehlte in diesem Dasein etwas. Ich interessierte mich schon früh für die verschiedenen Elemente und wie sie miteinander reagieren. In unserer Klosterbibliothek fand ich mehrere Bücher über Alchemie und war gefesselt. Im Keller richtete ich mir heimlich ein kleines Labor ein, um selber experimentieren zu können. Und ihr werdet es nicht glauben! Ich, Justus Marius von Hochburg, alias Pater Bernhard, fand die Formel, um aus Kupfer Gold herzustellen!!! Doch die Formel brachte mir den Tod! Einer meiner Mitbrüder verriet mich und ich wurde wegen Zauberei am Scheiterhaufen verbrannt.

Seit dem findet mein Geist keine Ruhe und ich wandle in den Gemäuern dieses Hauses auf der Suche nach würdigen Menschen. Menschen, denen ich mein Wissen vererben kann und meine Seele somit Ruhe findet.

Erweist euch ihr als würdig, werdet ihr das nicht bereuen und ich bin endlich frei!

Dafür müsst ihr verschiedene Rätsel lösen. Aber ACHTung! Einmal begonnen, gibt es kein Zurück mehr!

Mit großer Hoffnung auf Erlösung verbleibe ich

euer Justus

Diesem und weiteren (chemischen) Rätseln stellten sich heuer die 4A, 4B, 4C, 4D und 4S im Chemieunterricht.

Es wurde gerätselt und getüftelt bis die Köpfe rauchten. Alle Gruppen wollten Pater Bernhard zu seiner Freiheit verhelfen. Und falls es einmal zu Schwierigkeiten kam, richtig ums Eck zu denken, gab es natürlich auch Hilfestellungen. Diese wurden aber nur bei richtiger Beantwortung einer Frage aus dem Chemieunterricht gewährt – überhaupt keine Hexerei für die aufmerksamen Schüler und Schülerinnen dieser Klassen.

Alle Gruppen schafften es, die Aufgaben innerhalb einer Einheit zu lösen und wurden dafür mit der Anleitung zur Herstellung von Gold aus Kupfer belohnt. (Leider werden wir trotzdem nicht reich werden – warum kann gerne bei den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen bzw. bei den Chemielehrern erfragt werden).

Da solche Exit Spiele nur in kleineren Gruppen funktionieren, wurden die Spielerinnen und Spieler in den Chemiesaal ausgelagert und der Regelunterricht (mit den restlichen SchülerInnen und Schülern) in den Klassen fortgesetzt. Dafür bedurfte es aufsichtsführender Kollegen, die die Spielgruppen betreuten. Diesbezüglich gilt unser großer Dank Herrn Prof. Haberbauer und Herrn Prof. Falkensteiner.

 

<<  August 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Gütesiegel

BRG Steyr, Michaelerplatz 6, 4400 Steyr, 07252/72255, schule@brgsteyr.at, Copyright © 2020 BRG Steyr. Alle Rechte vorbehalten.