KUL-Preis für Alexandra Rotterbauer (8A)

Dienstag, den 30. Juni 2020 Sara Hinterplattner Aktuelles - Wettbewerbe
Drucken

In einer Kooperation zwischen der Katholischen Privat-Universität Linz und dem Schulamt der Diözese Linz werden jährlich hervorragende Vorwissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet, die den Themengebieten Religion/Theologie, Philosophie und Kunstwissenschaft zugeordnet werden können.

Alexandra Rotterbauer (8A) erhielt für ihre Vorwissenschaftliche Arbeit „Aktion T4“ – Ideologische Grundlagen und Ausführung des Massenmordes in der Tötungsanstalt Hartheim den mit 500 Euro dotierten KUL-Preis 2020 in der Sparte Religion/Theologie. Die feierliche Preisverleihung, an der auch Prof. Hatzenbichler, der Betreuer der Arbeit, und Dir. Bachmayr teilnahmen, fand am 26. Juni 2020 an der Katholischen Privat-Universität Linz statt.

Foto:
v.l.: Direktor des Schulamts HR Mag. Franz Asanger, Mag. Christian Hatzenbichler, Alexandra Rotterbauer, Direktor Mag. Gerald Bachmayr, Rektor der Katholischen Privat-Universität Univ. Prof. Dr. Franz Gruber