Wahlpflichtfach
Chemie



CHEMIE wird normalerweise einjährig in der achten Klasse gewählt (zwei Wochenstunden). Das Chemie-Wissen aus der siebenten Klasse stellt natürlich eine gewisse Basis dar, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt.
Der Unterricht baut sich aus Einzelthemen auf, die weit gehend unabhängig voneinander sind, und bei fast jedem Thema steht das praktische Arbeiten im Vordergrund. Ein Teil der Themen kann von den Schülern aus einem Rahmenangebot (entsprechend dem Lehrplan) ausgewählt werden.

Im Folgenden eine Auswahl von wichtigen bzw. beliebten Kapiteln:

Zusammenfassend kann man sagen:
Der Unterricht im WPG Chemie soll einerseits helfen, Aspekte des täglichen Lebens besser zu verstehen, andererseits soll er auch Fähigkeiten vermitteln, die auf der Uni nützlich sind (bei Chemie, Medizin, Biologie und ähnlichen Studienrichtungen).