NORA oder ein PUPPENHEIM
(Henrik Ibsen)

Leitung: Prof. Neuberger

 

 

 


 

Kommentar und Fotos:

"NORA oder ein PUPPENHEIM" ist ein Drama in drei Akten
von
Henrik Ibsen
 

Die Personen des Stücks und ihre Darsteller:

Datum der Aufführung: April 2007

Nora Helmer: Tamara Aigner (7A)
Torvald Helmer (Noras Gatte): Wolfgang Wiesinger (7B)

Kinder der Helmers:

Emmy:       Stefanie Hanreich (3E), Doris Strasser (3E)
Selma:       Johanna Haill (3E), Sarah Kellermayr (3E)
Lisa:          Anna Ortner (3E)
Sven-Ivar:  Martin Fischer (3A)

Frau Linde: Clara Hirschmanner (4A) und Julia Popovsky (4A)
Krogstad (Rechtsanwalt): Paul Ziegler (Maturant/Jg. 2005/06)
Dr. Rank: Prof. Friedrich Neuberger
Anne-Marie: Nina Hanreich (4A)
Helene (Dienstmädchen bei Helmers): Helena Grabovac (4E)

Ort: Eine Stadt in Norwegen
Zeit: 1879 bzw. zeitlos

------------------------------------------------------------------

Regie: Prof. Friedrich Neuberger
Bühnenbild: Prof. Friedrich Neuberger, Prof. Franz Hochreiter und Darsteller
Kostüm und Maske: Prof. Sigrid Huemer
Technik und Betreuung: Prof. Jürgen Kaiser
Musik: Prof. Wolfgang Mayr (Klavier) und Prof. Elisabeth Liedauer (Violine)

Musik:
Ausschnitt aus "Tubular Bells" von Mike Oldfield; "Fam-Fam" und "Allegro" von Rene Aubry; "Simple Man" von Klaus Nomi.
"Elfentanz" und "Walzer" op 12 von Edvard Grieg

Ein besonderer Dank gilt Frau Martina Fischer für die Plakate und deren Gestaltung sowie Dank all jenen, die mich durch Wort und Tat bei diesem Theaterprojekt inspiriert, gefördert bzw. in Ruhe gelassen haben.

Prof. Friedrich Neuberger

------------------------------------------------------------------

Die Fotos: