Vom 5. bis 7. Mai 1999 fand im BRG Ramsauerstraße der bereits
25. Landeswettbewerb der österreichischen Chemieolympiade statt.
Unsere Schule nahm an diesem Wettbewerb erst zum 2. Mal teil. Dem entsprechend jung waren auch die Teilnehmer unserer Schule. Als einziges von acht oberösterreichischen Teams wurde das BRG Landwiedstraße ausschließlich von Schülern der 6.Klassen vertreten, denen im Gegensatz zu ihren älteren Konkurrenten noch der gesamte reguläre Chemieunterricht der Oberstufe fehlte. Was an theoretischem Wissen noch nicht erlernt werden konnte, wurde aber eindeutig durch Kombinationsgabe, Einsatz und Kreativität wettgemacht.

Andrea PREE, Bernhard HOFKO und Bernhard NIEDERMAYER konnten sich nicht nur über ihre Buchpreise sondern auch über die Plätze 9, 10 und 11 unter 19 Teilnehmern freuen. Zu bemerken ist, dass das Gesamtniveau des Landeswettbewerbs so hoch lag, das selbst die Siegerin "nur" 66,57 Punkte von 100 Punkten erreichte.


Mag. Klaudia Etzlstorfer