Mathematica 3.0: Maths&Fun

Anwendungsorientierte Beispiele aus Chemie, Physik und Mathematik mit grafischen Oberflächen, Multimedia und Hypertext

Unter diesem Titel fand im Spätherbst im BG/BRG Ried eine Fortbildungsveranstaltung des Pädagogischen Instituts für Oberösterreich statt.

Das Ziel war, bisher abstrakte Lehrinhalte aus Chemie (speziell der Orbitaltheorie) unter Einsatz grafischer Oberflächen, multimedialer Techniken und Hypertext auf eine Weise anzubieten, die keine Kompromisse bezüglich mathematischer Korrektheit schliessen muss und Neugierde und Interesse des Schülers durch interaktives Erforschen erweckt.

Vorgestellt wurden sogenannte Mathematica Notebooks, interaktive, multimediale Dokumente, die aussehen wie Fachbuchseiten, jedoch "lebendig" sind wie Programme und Mathematik können.