PRÄMIERUNG VON FACHBEREICHSARBEITEN AUS CHEMIE

 

Auch im Schuljahr 1996/97 wird von der Gesellschaft Österreichischer Chemiker, Arbeitsgruppe "Chemische Ausbildung" eine Prämierung von Fachbereichsarbeiten aus Chemie durchgeführt.

Da von den einzelnen Landesschulräten nicht immer aller Kolleginnen und Kollegen, die eine Fachbereichsarbeit aus Chemie betreut haben, an die GÖCH gemeldet werden, lade ich alle diesbezüglichen Kolleginnen und Kollegen ein, eine möglichst unkorregierte Fassung der Fachbereichsarbeit zur Prämierung einzureichen. (Einreichdatum 7. April 1997, Poststempel)

 

Einreichadresse: GÖCH

z. H. Herrn Dr. Becker

Nibelungengasse 11

1010 Wien

 

Für die Jury haben sich dankenswerter Weise wieder Frau HR. Dir. Dr. Rosa Hagenauer und Herr Univ.-Doz. Dr. Peter Markl zur Verfügung gestellt.

 

Vergeben werden 5 Hauptpreise, sowie ein Agnes-Ruis-Sonderpreis für die beste experimentelle Arbeit und ein Max-Perutz-Sonderpreis für die beste Arbeit auf dem Gebiet der Biochemie.

 

Dr. Ralf Becker ist Leiter der Arbeitsgruppe "Chemische Ausbildung" in der GÖCH

 

zurück zum Inhaltsverzeichnis, zurück zur Leitseite