Unsere Schulsozialarbeiterin stellt sich vor:            Schuljahr 2018/19

SUSA:    Marianne Daringer    

Kontakt:
0664/60072-60366   oder   07722/803-60366

Erreichbar in unserer Schule: Dienstags von 9.00 - 11.30 Uhr, Besprechungszimmer, 2. Stock
und nach Vereinbarung

Liebe Eltern!

Die Schule ist ein wichtiger Lebensraum für unsere Kinder. Hier verbringen sie einen großen Teil ihres Tages, hier finden sie Freunde, und hier werden auch Konflikte und Probleme sichtbar. Nicht alle dieser Probleme können in der Schule gelöst werden. Einige Familien stoßen dabei auf Schwierigkeiten und benötigen Rat und Hilfe, um ihren Kindern jene Unterstützung bieten zu können, die sie brauchen. Meine Aufgabe ist es, Ihnen diese Unterstützung anzubieten.

Ich habe ein offenes Ohr für die Probleme Ihrer Kinder, aber auch für Lehrerinnen und Lehrer, wenn sie sich Sorgen um ein Kind machen. Wenn Kinder oder Lehrende an mich herantreten, werde ich mich (nachdem ich mit den Kindern gesprochen habe) mit den betroffenen Eltern in Verbindung setzen, um gemeinsam Lösungen zu finden, damit die Kinder den Schulalltag besser bewältigen können und damit sie in der Familie die Unterstützung bekommen, die sie benötigen. Auch Sie selbst können sich an mich wenden, wenn Sie Fragen zur Förderung und Erziehung Ihres Kindes haben oder Hilfe brauchen.

Ihre Schulsozialarbeiterin

 

Liebe Eltern

Wir bemühen uns, in der Schule gute Rahmenbedingungen für unsere Schülerinnen und Schüler anzubieten. Eine Atmosphäre, in der Lernen Freude macht, ist uns ein Anliegen. Nicht alle Kinder können den Schulalltag gut bewältigen. Auch an unserer Schule gibt es Konflikte oder Kinder, die nicht regelmäßig zum Unterricht kommen.

Für diese Kinder gibt es an unserer Schule ein besonderes Angebot: SuSA ist ein sozialer Dienst der öffentlichen Jugendwohlfahrt, der Unterstützung leistet, wenn uns Kinder Sorgen machen.

SuSA steht für Schule und Sozialarbeit. Einmal in der Woche ist die Sozialarbeiterin in unserer Schule als Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrende anwesend, die, wenn es erforderlich ist, Kinder und ihre Familien so begleiten und unterstützen, dass die Bewältigung des Schulalltags wieder möglich wird.

Ich freue mich, dass unsere Schule die Gelegenheit hat, an diesem Programm teilzunehmen, und lade Sie ein, von der Möglichkeit einer Kontaktaufnahme Gebrauch zu machen.

Dir an NMS Johanna Schmid