Projekttage der 1. Klassen im Lungau vom 7. bis 9. Mai 2014 - Burg Finstergrün                             zur 2. Seite -->

  

Voller Erwartung machten sich unsere 1. Klassen am Mittwoch mit dem Bus auf die Reise in den Lungau.
Keine Schülerin / kein Schüler  hatte bis dahin mehrere Tage auf einer Burg zugebracht.

Die Spannung stieg, als sich die Burgmauern vor uns aus dem Wald erhoben. Der freundliche Burgvogt transportierte unsere Koffer zur Burg.
Wir machten uns zu Fuß auf den Weg. Nach dem Beziehen der Zimmer trafen wir zum ersten Mal  unsere Betreuer. Mit Spielen zur Festigung
 der Klassengemeinschaft verbrachten wir den Nachmittag im Gelände in und um die Burg. Der Abend klang  mit  Spielen aus.

Am  2. Tag wanderten wir  mit Taschenlampen ausgerüstet durch ein aufgelassenes Silberbergwerk und besuchten einen Bauernhof.
Dort stellten wir Löwenzahnhonig her und verspeisten selbst zubereitete Palatschinken. Mit einem Lagerfeuer und  Steckerlbrot endete der 2. Abend.

Am letzten Tag wurden die Schüler, weil sie alle Aufgaben der letzten 2 Tage gut erfüllt hatten, zu Ritterinnen und Rittern geschlagen
und bekamen auch eine entsprechende Urkunde ausgehändigt. Nach einem abschließenden Mittagessen ging es mit unserem Busunternehmen
wieder nach Hause. Wir alle konnten schöne Erinnerungen an Burg Finstergrün mitnehmen.