Medienaussendung WKO - Wirtschaftskammer OÖ

„Hitzkopf“ und „sweet & spicy“ überzeugten beim JUNIOR-Wettbewerb

Schülerinnen und Schülern bewährten sich als „Jungunternehmer“

Beim 6. JUNIOR-Landeswettbewerb der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft OÖ kämpften elf JUNIOR und JUNIOR for Juniors Companies aus ganz Oberösterreich um den Sieg. WKOÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller überreichte den erfolgreichen „Jungunternehmern“ die Preise und war von der Ideenvielfalt und dem Engagement der Jugendlichen begeistert.   

Die Company sweet & spicy von der NMS Mauerkirchen holte sich den Sieg in der Kategorie JUNIOR for Juniors. Die engagierten Schülerinnen und Schüler erreichten unter der Betreuung von Johann Seeburger die meisten der möglichen Punkte. Mit ihren selbst hergestellten Marmeladen und Kräutersalzen konnten sie bei allen sechs Jurymitgliedern punkten und sich so den Sieg sichern. In der Kategorie JUNIOR erreichte die HLA für Mode Ebensee mit der JUNIOR Company Hitzkopf den 1. Platz. Ihre Hauben, die mit selbstgeprägtem Leder veredelt wurden, begeisterten jung und alt, was sich auch in den Gewinnzahlen widerspiegelte. Mit dem Sieg im Landeswettbewerb ist auch ihr Betreuungslehrer Manfred Birgel sehr zufrieden. Er wird seine Schülerinnen auch zum Bundeswettbewerb nach Wien begleiten und Oberösterreich dort würdig vertreten.  

Die Volkswirtschaftliche Gesellschaft OÖ betreut das Projekt „JUNIOR — Schülerinnen und Schüler gründen Unternehmen“ schon seit über 15 Jahren. Heuer beteiligten sich insgesamt 20 Schulen, die ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit boten, für ein Schuljahr lang eine JUNIOR Company zu gründen. Unter der engagierten Betreuung ihrer Lehrkräfte wurden die Jugendlichen zu Unternehmern und schnupperten dabei echte „Wirtschaftsluft“. Von der Ideenfindung über Produktion und Verkauf konnten die Schüler alle Bereiche eines Unternehmens kennenlernen und so wertvolle Erfahrungen für ihr künftiges Berufsleben sammeln. 

Das Projekt JUNIOR spricht Schüler im Alter von 13 bis 19 Jahren an. Sie können im Rahmen des Schulunterrichts ihre eigene Firma gründen, reale Produkte herstellen oder Dienstleistungen an­bieten und diese gegen Entgelt in ihren Schulen vermarkten.  

JUNIOR: 
1. Platz: Hitzkopf JUNIOR Company (HLA für Mode Ebensee)
2. Platz Designer for a day JUNIOR Company (HLA für Mode Ebensee)
3. Platz Ursprung JUNIOR Company (HAK Bad Ischl) 

JUNIOR for Juniors:
1. Platz: sweet & spicy JUNIOR for Juniors Company (NMS Mauerkirchen)
2. Platz: Mc-Wood JUNIOR for Juniors Company (NMS Eberstalzell)
3. Platz: Mc Ekmek JUNIOR for Juniors Company (NMS 3 Linz — Stelzhamerschule) 

Weitere Informationen sind bei der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft OÖ, Tel. 0732-792823,
E-Mail: pux@vwgooe.at, erhältlich.

5 Schülerinnen der 4c präsentierten das Projekt in Linz                     Foto: copyright WKOÖ / Abdruck honorarfrei

Nähere Informationen zum Projekt:

 

Projektbegleitung: SR HOL Johann Seeburger,
                                 HOL Maria Hintermaier

Mag. Sabine Pux

Georg Girlinger, Firma GPG Girlinger GmbH