An einem schönen Tag im Oktober verbrachten die Klassen 2b und 2c mit ihren Lehrerinnen Frau Föhnes und Frau Hofer 2 Stunden mit einem Lehrausgang in einem
nahegelegenen Wald. Dabei stand weniger das biologische Wissen, sondern das Erleben in der Natur im Vordergrund.
Die Kinder legten z.B. ein "Zapfenlager" an, um sich anschließend beim Zapfenwerfen zu messen.
Eine interessante Erfahrung war es auch, mit verbundenen Augen vertrauensvoll auf einem holprigen Weg geführt zu werden.