News & Aktuelles

Musikreise San Marino

26. Mai 2011

CANTATE Adriatica
26.5. – 30.5.2011
 

Die 3c und 4c Klasse der Neuen Mittelschule Harbach verbrachte 4 erlebnisreiche Tage in Riccione /Italien um im Rahmen des Musikfestivals CANTATE ADRIATICA als musikalische Botschafter Österreichs aufzutreten.

Beide Klassen (37 Schüler) und 4 Begleitlehrer stiegen am Donnerstag Früh in den Autobus nach Italien.

Unsere Musikreise wurde von der Agentur Musik and friends veranstaltet und beinhaltete Hotelaufenthalt und die Organisation der vier Auftritte.

Zur Eröffnung des Festivals sangen wir in einem Weingut nahe San Marino, wo wir als einziger Chor aus Österreich das Publikum mit einem traditionellen Volkslied sowie einem Gospelssong erfreuten.

Am Freitag abend war unser großer Auftritt in einem Theater in San Marino, der ältesten Republik der Welt, wo wir mit einem italienischen und einem tschechischen  Jugendchor zusammentrafen. Unsere Darbietungen, vor allem die Volkslieder und Tänze wurden eifrig beklatscht. Die beiden Jugendchöre aus Italien und Tschechien begeisterten uns ebenso mit ihren Liedern.

Am Samstag schließlich fuhren wir nochmal nach San Marino und konnten bei einer Stadtführung diese schöne kleine Stadt näher kennenlernen. Zur großen Abschlussveranstaltung, wo alle Chöre, die am Festival teilgenommen hatten, noch einmal ein Lied ihres Programmes präsentierten, sangen wir unseren Hit Bar-bar-Ann.

Bei diesem Abschlusskonzert konnten wir Chöre aus vielen Ländern Europas hören. Besonders berührt hat uns der Auftritt eines amerikanischen Chores, der trotz des hohen Alters mancher SängerInnen ganz großartig sang und begeisterten Applaus bekam.

Die letzte musikalische Veranstaltung war die Mitgestaltung eines Gottesdienstes, wo wir englischsprachige Lieder sangen und noch einmal den wunderbaren amerikanischen Chor hören durften.

Neben unseren musikalischen Auftritten konnten wir im Vergnügungspark Italia in miniatura viel Interessantes und Lustiges erleben und fotografieren. Auch eine Delfinshow in Rimini und eine Schifffahrt entlang der Küste stand auf unserem Freizeitptogramm.

Natürlich durfte auch ein Bad im Meer und ein Besuch der Shoppingmeile in Riccione und San Marino nicht fehlen. Müde, aber glücklich kamen wir am Montag wieder nach Hause.

 
Andrea Scalet