News & Aktuelles

MusicAliens

26. Mai 2014

„MusicAliens“ macht’s möglich: Mozart trifft Whitney Houston

600 Besucher – eigene Schüler nicht mitgezählt – bei drei Aufführungen im Volkshaus Dornach!
Am 14. Mai 2014 konnten wir uns über eine sehr gelungene Premiere des selbst geschriebenen und aufwändig inszenierten Musicals „MusicAliens“ freuen. 

Ein Jahr dauerten die Vorbereitungen für diese Aufführungen. Schülerinnen und Schüler der Gruppe „Darstellendes Spiel“ der 3cund 4c hatten mit ihrem Lehrer Roland Humer die Idee, ein Theaterstück zu schreiben, in dem Aliens eine gewisse Rolle spielen sollten. So wurde die Geschichte erfunden und durch Textimprovisationen im Unterricht „Darstellendes Spiel“ zu einem Rollenspiel ausgebaut.

Fremde Wesen kommen auf die Erde und treffen im Park auf zwei Kinder, die ihnen auf der Gitarre ein Lied vorspielen.  Die Außerirdischen (Aliens) besuchen gemeinsam mit den Kindern ein Wachsfigurenkabinett, wo dann sogar Musiker wie Mozart , Rihanna und Michael Jackson lebendig werden.

Die Songs für „MusicAliens“  waren schnell gefunden, geeignetes Notenmaterial für Band und Chor musste zum Teil selbst geschrieben und arrangiert werden. Damit die Tänzerinnen mit der “Livemusik“ gut proben konnten, wurden die Lieder  auf CD aufgenommen.

Die sechs verschiedenen Tanzchoreografien stellten eine große Herausforderung für die Schülerinnen dar. Die wunderschönen Kostüme wie lange Spitzenröcke und bunte Tellerröcke wurden in Handarbeit selbst hergestellt. Auch die Requisiten, vor allem die geheimnisvolle Kommandokonsole, wurden selbstgemacht und ernteten große Bewunderung.

Der einfallsreiche Text von Roland Humer, Schulchor und -orchester geleitet von Andrea Scalet und Viktoria Wöß, die gute Tontechnik und professionelle Lichtgestaltung von Georg Naderer, die Bühnenpräsenz tanzender und singender Schülerinnen und Schüler machten „MusicAliens“ zu einem Erlebnis.