Tag der Chemie

Tag der Chemie

Schülerinnen und Schüler der 3. und 4.a Klasse gestalteten im Rahmen der WOCHE DER CHEMIE (3. - 8. 10. 2011) einen TAG DER CHEMIE.

Unter dem Motto „Erforsche deine Umwelt” experimentierten am Mittwoch, 5.10., die Hauptschüler mit den Schülern der beiden 4. Klassen und der 3.Klasse der Volksschule Auhof unter der Leitung der Chemielehrerin Dagmar Panholzer. Nach der gespenstischen Begrüßung mit einer Geisterhand aus dem Blumentopf wurden mit großem Eifer alltägliche Stoffe unter die Lupe genommen, wie z.B. das „durstige Pulver” in Babywindeln, das Gas aus der Brausetablette, die bleichende Wirkung von Waschmitteln, die Farben der Filzstifte „im Wettlauf”, Salzgewinnung, bunte Kreideschäume und Riesenseifenblasen. Besonders beeindruckend war für alle – Groß und Klein – die Zauberei mit Blaukrautsaft, der sich durch Zugabe von Säuren und Laugen rasch in Rot, Violett, Grün oder Gelb umfärbte. Letztendlich konnten die Schüler auch noch einen Dieb entlarven (seine roten Finger verrieten ihn).

Resümee des Vormittags: Experimentieren macht Spaß!

Unsere Versuchsstationen:

Gespenstische Begrüßung

Station 1: Das durstige Pulver

Station 2: Wer hat die Kohle

Station 3: Filzschreiber-Farben im Wettlauf

Station 4: Riesenseifenblasen

Station 5: Das Gas, das aus der Tablette kam

Station 6: Ein Gas zum Schütten

Station 7: Vom Blaukraut zum Rotkraut

Station 8: Zauberschrift

Station 9: Das Salz aus der Sole

Station 10: Bunte Kreideschäume

Station 11: Der Farbenkiller

Station 12: Wer ist der Dieb