.   HOME

Übungsmaterial

ECDL (European Computer Driving Licence)

Europäischer Computer Führerschein

Was ist der ECDL?
Welche Inhalte werden in den einzelnen Modulen verlangt?
Was kostet es für SchülerInnen, den ECDL abzulegen?
Wie bereiten sich die SchülerInnen auf den ECDL vor?
Wie laufen die Prüfungen ab?
Was passiert, wenn eine Prüfung nicht bestanden wurde?
Statistische Daten 

Übungsmaterial der HS Gunskirchen

Übungsmöglichkeiten im Internet

Demotests zum Downloaden
Syllabus 5
(Lehrplan)
(Um den Syllabus zu speichern
Rechter Mausklick auf  Syllabus 5  - Ziel speichern unter ...)

 

So kannst du im Internet deine durchgeführten Prüfungen checken:

 

Klick hier!

 
Name, Geburtsdatum und 
Skills Card Nr. eingeben
 
Klick auf Ergebnisse anzeigen

 

 

 

 

 

.

 

Was ist der ECDL-?

 

Der Europäische Computer Führerschein ist ein internationales Zertifikat das inzwischen in fast allen europäischen Ländern, aber auch in USA, Canada, Argentinien, Südafrika, Australien, Hongkong und vielen anderen Ländern anerkannt wird.

 Der ECDL setzt sich aus sieben Teilprüfungen zusammen

  1. Grundlagen der Informationstechnologie
  2. Computerbenutzung und Dateimanagement (Betriebssystem)
  3. Textverarbeitung
  4. Tabellenkalkulation
  5. Datenbank
  6. Präsentation
  7. Kommunikation und Information (Internet und e-Mail)

 

 

 zurück nach oben

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Welche Inhalte werden in den einzelnen Modulen verlangt?

 

Überblick: Modul 1 Grundlagen der Informationstechnologie (IT) 

 

Erfordert von den Kandidaten:

Kenntnisse über die Grundbestandteile eines PCs und Grundbegriffe der Informationstechnologie (IT) wie Datenspeicherung und Arbeitsspeicher, den Auswirkungen, die der Einsatz des Computers auf die Gesellschaft hat und die Einsatzmöglichkeiten von Informationsnetzwerken für Computer.
Die Kandidaten müssen ebenso um die Bedeutung von IT-Systemen und deren Anwendung im Alltag Bescheid wissen, wie um die Auswirkungen des Computers auf die Gesundheit.
Die Kandidaten müssen mit einigen Sicherheits- und Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Computer vertraut sein.

 

Überblick: Modul 2 Computerbenutzung und Dateimanagement

 

Erfordert von den Kandidaten:

Den Nachweis ihrer Kenntnisse und Kompetenz beim Einsatz der grundlegenden Funktionen eines PCs und seines Betriebssystems.
Die Kandidaten müssen im Rahmen der Desktopumgebung effektiv arbeiten können. Sie müssen in der Lage sein, Dateien und Ordner zu verwalten, zu organisieren, zu kopieren, zu verschieben und zu löschen.
Sie müssen zeigen, dass sie mit den Desktop-Icons arbeiten können und Fenster bearbeiten können.
Die Kandidaten müssen ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, Suchfunktionen, einfache Editoren und Druckmanagementeinrichtungen, die im Betriebssystem verfügbar sind, zu verwenden.

 zurück nach oben

 

Überblick: Modul 3 Textverarbeitung

 

Erfordert von den Kandidaten:

den Nachweis ihrer Fähigkeit beim Einsatz eines Textverarbeitungsprogramms am PC.
Sie müssen die grundlegenden Arbeitsschritte, die für das Erstellen, Formatieren und Fertigstellen eines Textverarbeitungsdokuments erforderlich sind, verstehen und ausführen können.
Sie müssen ihre Kompetenz beim Einsatz von fortgeschritteneren Funktionen der Textverarbeitung nachweisen, wie das Erstellen von Tabellen, die Verwendung von Bildern und Grafiken in einem Dokument, das Einfügen von Objekten und den Einsatz von Serienbrieffunktionen.  

 

Überblick: Modul 4 Tabellenkalkulation

 

Erfordert von den Kandidaten:

Verständnis über die grundlegenden Begriffe der Tabellenkalkulation am PC. Sie müssen die grundlegenden Arbeitsschritte für die Erstellung, Formatierung und Verwendung einer Tabellenkalkulation verstehen und ausführen können.
Die Kandidaten müssen mathematische und logische Standardoperationen unter Verwendung von grundlegenden Formeln und Funktionen durchführen können.
Die Kandidaten müssen ihre Kompetenz beim Einsatz von fortgeschritteneren Funktionen der Tabellenkalkulation, wie das Einfügen von Objekten, die Erstellung von Diagrammen, nachweisen.

 zurück nach oben

 

Überblick: Modul 5 Datenbank

 

Erfordert von den Kandidaten:

Verständnis der grundlegenden Begriffe von Datenbanken und den Nachweis ihrer Fähigkeiten beim Einsatz einer Datenbank am PC.
Das Modul ist in zwei Abschnitte geteilt, wobei die Kandidaten im ersten Teil zeigen, dass sie eine einfache Datenbank unter Verwendung eines Standardprogramms entwerfen und planen können und im zweiten Teil nachweisen, dass sie von einer vorhandenen Datenbank Informationen abfragen können unter Verwendung von Such-, Auswahl- und Sortierfunktionen, die in der Datenbank vorhanden sind.
Die Kandidaten müssen auch Berichte erstellen und modifizieren können.

 

Überblick: Modul 6 Präsentation

 

Erfordert von den Kandidaten:

Den Nachweis ihrer Kompetenz im Einsatz eines Präsentationsprogramms am PC.
Die Kandidaten müssen grundlegende Aufgaben, wie das Erstellen, Formatieren und Vorbereiten von Präsentationen für deren Ausgabe bzw. Präsentation durchführen können.
Die Kandidaten müssen zeigen, dass sie unterschiedliche Präsentationen für unterschiedliches Zielpublikum bzw. unterschiedliche Situationen erstellen können.
Die Kandidaten müssen nachweisen, dass sie grundlegende Arbeitsschritte mit Grafiken und Diagrammen durchführen können und verschiedene Effekte bei Folienpräsentationen einsetzen können.

 zurück nach oben

 

Überblick: Modul 7 Information und Kommunikation

 

Der erste Abschnitt:

Information: Erfordert von den Kandidaten, grundlegende Suchaufgaben am Web unter Verwendung eines Webbrowsers und vorhandener Suchmaschinen durchzuführen, Lesezeichen auf Suchergebnissen zu setzen, Webseiten und Suchbericht zu drucken.

Der zweite Abschnitt:

Kommunikation: Erfordert vom Kandidaten den Nachweis seiner Fähigkeit, e-mail Software zu verwenden, um Nachrichten zu senden und zu erhalten, Dokumente oder Dateien mit einer Nachricht als Attachments zu senden und e-mails mit Ordnern in einer e-mail-Software zu organisieren und zu verwalten.

 

 zurück nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Was kostet es für SchülerInnen, den ECDL abzulegen?

   

Die Skills Card, auf der die einzelnen Prüfungen eingetragen werden, 
wird bei der ersten Prüfung elektronisch erstellt.
Die Kosten dafür belaufen sich auf € 43,- .

Die Prüfungsgebühr beträgt jeweils € 12,- (mit Schuljahr 2007/08 um einen Euro erhöht),
für alle sieben Module also € 84.

Sämtliche Prüfungen inklusive Skills Card kosten zusammen 127 € .

 

 

 zurück nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Wie bereiten sich die SchülerInnen auf den ECDL vor?

 

Im Rahmen des Informatikunterrichts in der 3. Klasse erwerben die SchülerInnen bereits grundlegende Kenntnisse in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und im Umgang mit Betriebssystem und Dateimanagement. Im heurigen Schuljahr werden bereits in der 3. Klasse 1-2 Prüfungen stattfinden.

Die SchülerInnen, die in der 4. Klasse im Rahmen der Wahlpflichtfächer am Schwerpunkt Informatik teilnehmen, verpflichten sich damit auch zur Teilnahme an den ECDL-Prüfungen und werden im Rahmen des Schwerpunktfaches auf die Prüfungen vorbereitet.

Daneben haben jedoch auch alle anderen SchülerInnen der 4. Klassen die Möglichkeit, den ECDL abzulegen. Sie werden zum Teil im Rahmen der Unverbindlichen Übung Informatik, zum Teil in Förderkursen auf die einzelnen Prüfungen vorbereitet. Natürlich erfordert es gerade von diesen SchülerInnen auch Vorbereitungsarbeit und selbstständiges Lernen zu Hause. Um ihnen dies zu erleichtern, wird ausreichend Übungsmaterial zur Verfügung gestellt.

 

 zurück nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Wie laufen die Prüfungen ab?

 

Die Prüfungen dürfen nicht von an der Schule unterrichtenden Lehrern durchgeführt werden.

Zwei bis vier Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin muss die Prüfungen im Internet angemeldet werden. Der Prüfer meldet sich per e-Mail und vereinbart die Einzelheiten mit der zuständigen Lehrkraft.

Vor der ersten Teilprüfung bekommen die SchülerInnen die sogenannte Skills Card. Diese gibt es seit 2004 nur mehr in elektronischer Form. Mit dem Ablegen der einzelnen Teilprüfungen wird die Skills Card im Internet auf den neuesten Stand gebracht. Sobald alle sieben Teilprüfungen erfolgreich bestanden sind, sind die SchülerInnen berechtigt, den Europäischen Computer-Führerschein zu erhalten.

Jede Prüfung dauert 45 Minuten. Eine Prüfung ist dann bestanden, wenn 75% der erreichbaren Punkte geschafft wurden. Da wir seit 2008 nur mehr elektronisch prüfen, wissen die SchülerInnen sofort, ob sie die Prüfung bestanden haben.

 

 

 zurück nach oben

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Was passiert, wenn eine Prüfung nicht bestanden wurde?

 

Wurde eine Prüfung nicht bestanden, so besteht zum nächsten Prüfungstermin die Möglichkeit, 
diese Prüfung ein weiteres Mal abzulegen. 
Im Prinzip ist dies unbegrenzt möglich; allerdings müssen alle 7 Prüfungen innerhalb von 3 Jahren abgelegt werden.
Bei jedem Prüfungsantritt ist die Prüfungsgebühr von € 12,- zu entrichten.

 

 zurück nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Statistische Daten – ganz interessant am Rande:

 

 

Ø       Wussten Sie, dass in Oberösterreich mehr ECDL-Prüfungen an Hauptschulen absolviert werden 
als an allen anderen Schulformen, also AHS, HAK, HUM oder HTL?

Ø       Fast ein Drittel aller in Österreich an Hauptschulen abgelegten Prüfungen werden in Oberösterreich absolviert. 

Ø       Auch österreichweit liegt die Hauptschule vor AHS, HAK und HTL.

 

Die oberösterreichischen Hauptschulen haben beim ECDL die Nase vorn !

 

 

 zurück nach oben  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Übungsmöglichkeit im Internet:  

 

Ø      www.easy4me.info
    Eine ganz tolle Seite mit vielen Übungen zum Downloaden - sehr empfehlenswert !!!
    Herzlichen Dank an die netten Hauptschul-LehrerInnen aus Golling, die ihre Übungen allen Lernhungrigen zur Verfügung stellen :) !

Ø      Quiz zu allen Modulen:
    http://www.klickdichschlau.at/quiz/

Ø      Online-Übungen zu Modul 1:

Ø 

Übungsmaterial der Hauptschule Gunskirchen:
siehe Hot Potatoes Übungen - Informatik

Ø 

20 Fragen (Universität Klagenfurt):
http://wwwu.edu.uni-klu.ac.at/j2huber/uni/ecdl.htm

Ø 

21 Fragen in Word-Formular:
http://home.schule.at/teacher/bod/navleft_bereich_b/files_bereich_b/ecdl1_beispielpruefung2.doc

Ø 

verschiedene Fragen, ausgearbeitet, Merktext:
http://193.171.252.18/www.lehrerweb.at/ms/projekte/inf4k/modul1.htm

  

Ø      www.bildung.at
    Auf dieser Seite hast du die Möglichkeit, online Übungen zu den einzelnen Modulprüfungen zu machen:

  Ø       Schüler/innen - ECDL & Lerninhalte

Ø       beim ersten Mal: 
Neuregistrierung: Daten eingeben (der Benutzername ist frei wählbar, Vor- und Nachname eingeben, Schulkennzahl der HS Gunskirchen: 418022, Passwort 2 Mal eingeben, E-Mail-Adresse) und auf registrieren klicken

Ø       zum Lernraum

Ø       bei den Kursen auswählen, was du üben möchtest (du musst jeden Kurs freischalten durch Klick auf >>freischalten<<
 -  wieder zum Lernraum und den Kurs starten

... ist ein bisschen kompliziert, aber die Übungen sind hilfreich ;-) !

 

 

 

 zurück nach oben  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Demotests zum Downloaden:  

 

Ø       Klicke auf der Seite www.ecdl.at auf ECDL Core  -  Demotest:

Ø       Lade die jeweilige Datei herunter:
Demotest = Arbeitsanweisungen, Arbeitsdateien = Ordner mit benötigten Dateien
(OpenSource Arbeitsdateien braucht ihr nicht)

Ø       Arbeitsdateien entzippen (am besten: rechter MausklickWinZip - Extract to here oder Hier entpacken oder etwas in der Art ...) und schon kannst du üben ! 
Die Tests sind den tatsächlichen Prüfungen sehr ähnlich
!

 

 

 

 

 

 

 

 zurück nach oben