AKTUELL


 Frohe und erholsame Ferien!

„Frohe und erholsame Ferien!”

Dies wünscht allen Schülerinnen und Schülern, sowie allen Lehrkräften die Schulleitung der HS/SHS Ulrichsberg.















Nach einem intensiven Arbeitsjahr mit vielen Projekten, sportlichen Wettkämpfen und dem großen Schulfest „75 Jahre HS Ulrichsberg” ist es wieder an der Zeit auszuspannen, um neue Kräfte sammeln zu können.

Vor den Vorhang sollen zum Schulschluss auch die Klassenbesten der einzelnen Klassen treten, sie heißen:

1a Feßl Michael, Schopper Ludwig
1b Sonnleitner Samuel, Stögmüller Julia
1c Nigl Hanna

2a Schwentner Julia
2b Leitner Vivian

3a Stöger Carina
3b Sonnleitner Fabian
3c Königseder Laura

4a Schopper Sarah, Sengstschmid Selina
4b Bauer Teresa

Herzliche Gratulation zu diesen ausgezeichneten schulischen Leistungen!

Auch die schönsten Ferien gehen einmal zu Ende, daher ein paar Informationen für den Schulanfang.

Benötigte Schulsachen für die Schüler der 1. Klassen

Schulbeginn:                        Montag, 14. September
                                                1. Einheit: Gottesdienst
                                                2. Einheit: Klassenvorstandsstunde, Unterrichtsende: 9:45 Uhr

 Großes Geburtstagsfest der HS/SHS Ulrichsberg, 3.7.2015


75 Jahre HS Ulrichsberg

45 Jahre Sporthauptschule Ulrichsberg

35 Jahre Ganztagsschule



Diese Geburtstage (zweitälteste Hauptschule im Bezirk) feierten am 3. Juli Schüler, Lehrer und Gäste im großen HS-Turnsaal.

Die Schüler trumpften im bestens besuchten Turnsaal mit zahlreichen sportlichen und musikalischen Vorführungen auf und ernteten vom begeisterten Publikum entsprechend Applaus.

Neben vielen Ehrengästen, Familien von vielen Schülern und mehreren ehemaligen Direktoren kamen auch unzählige ehemalige Schüler der Schule, sogar Personen, die die Schule noch aus den Anfangszeiten kennen.
Durch den Festabend führten talentierte Schüler, Theater- und lustige Sketchvorführungen sorgten für zusätzliche Abwechslung. Der Elternverein sorgte in ausgezeichneter Weise für das leibliche Wohl der ca. 650 Gäste.

Summa summarum war es ein höchst gelungenes Schulfest, bei dem die Schüler/-innen und Lehrkräfte ihr Können unter Beweis stellen konnten. Ein „Schul-Fest-Blatt” zeigt viele Höhepunkte der Schule und ist gegen einen kleinen Unkostenbeitrag in der Schule erhältlich. 15:13 09.07.2015

Übrigens, ab dem kommenden Schuljahr 2015/16 wird die Hauptschule Ulrichsberg in die Neue (Sport-) Mittelschule Ulrichsberg übergeführt.

Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich über diesen Neustart!

 Klasse 3c erforscht örtliche Infrastruktur, 7.7.2015

Biohof - Wasserwerk - Feuerwerk

Wie wird Ziegenmilch erzeugt? Woher kommt unser Wasser? Warum sollte man brennendes Fett nicht mit Wasser löschen? Diesen Fragen - und vielen anderen - ging die Klasse 3c bei einem Lehrausgang in und um Ulrichsberg auf den Grund.













Die Schüler lernten in Lichtenberg den Biobauernhof Pröll kennen, der sich auf die Haltung von Ziegen spezialisiert hat.
Obmann Stöbich von der Wassergenossenschaft Ulrichsberg demonstrierte im nahe gelegenen Wasserwerk die Funktionsweise der lokalen Wasserversorgung.

Es folgte ein Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Ulrichsberg: Unter Leitung von Lukas Schauberger zogen Schüler die Ausrüstung eines Feuerwehrmanns an, lernten die Einsatzfahrzeuge kennen und standen beim Schaumlöschen selbst „im Einsatz”.

Zum krönenden Abschluss dieses Tages fuhr die Klasse mit den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr zurück zur Schule.

 Eifrigste Leser im Schuljahr 2014/2015

Einen Buchpreis als Belohnung für ihr eifriges Schmökern in diversen Jugendlektüren erhielten die fleißigsten Leser und Leserinnen des Schuljahres 2014/2015.

Erst zum zweiten Mal wird die Rangliste von einem Buben angeführt.

Ludwig Schopper(1A) hat im Zeitraum von September 2014 bis Juli 2015 insgesamt 162 Bücher „verschlungen”, wobei diese hauptsächlich aus dem Sachbuch-Bereich stammten.

Platz zwei und drei belegen Sara Bönischova (1C) und Tanja Rauscher (4B), die ebenfalls über 100 Bücher in ihre Leseliste eintragen konnten.


 Aquathlon-Landesmeisterschaft am Pleschingersee, 30.6.2015

Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen über 50 Athleten der SHS/HS Ulrichsberg am Di, 30.06.15 an der Aquathlon-Landesmeisterschaften am Pleschingersee in Linz teil.











100 bzw 200m Schwimmen und anschließend 1000 bzw. 2000m Laufen - das war die schweißtreibende Aufgabe, die unsere Schüler bravorös meistern konnten.











Die Mädchen der 3A (Fischl Caro, Lindorfer Laura, Wiesinger Annalena und Schinkinger Lena) konnten in der Kat C (02/03/04) den Vize-Landesmeistertitel erringen, die Knaben belegten Rang 5.

In der Kat B (00/01) belegten Bogner Claudia (4A), Seidl Hannah (3A) und Laura Groiss (3B) den 4. Rang.


Nach dem anstrengenden Bewerb gab es eine verdiente Abkühlung im See.


 Welttag des Buches

Anlässlich des „Welttages des Buches” nahmen die Schüler der 5.bis 8. Schulstufe an einem Quiz teil, bei dem sie Antworten aus einem Text filtern mussten.

Dass dies nicht ganz einfach war, bewies die Tatsache, dass viele fehlerhafte Antwortzettel ausgeschieden werden mussten, bevor fünf Gewinner ermittelt werden konnten.

Die Quizfragen konnten folgende Schüler und Schülerinnen (Annika Sengstschmid (1a), Hannes Salzer (1b), Florian Schneeberger (4b), Jakob Kern (4a), Hannah Felhofer (2b)) richtig beantworten und somit ein Buch als Preis in Empfang nehmen.

Viel Spaß beim Lesen!

 Bezirksmeisterschaft Midi-Volleyball / Mini-Volleyball, 15.6.2015

Turbulent ging es in der Sporthalle der SHS zu, als 60 Spielerinnen um den Bezirksmeistertitel kämpften. Während die Schülerinnen der 7. Schulstufe auf ein verkleinertes Feld 4:4 übers Netz spielten, sammelten die Mädchen der 5. und 6. Schulstufe erste Turniererfahrung, indem sie 3:3 über eine Leine spielten.
Motiviert und spielbegeistert waren alle. Am Ende des Turniers bekam jede Spielerin einen kleinen Preis, den die Betreuerinnen organisiert hatten und die 1.-Platzierten durften zudem einen schönen Pokal in Empfang nehmen.








1. Platz-Midi-VB-Turnier: Annalena Wiesinger, Franziska Stadlbauer, Hannah Öller, Laura Lindorfer, Verena Sigl (alle 3A)
3. Platz-Midi-VB-Turnier: Carina Stöger, Klaudia Hauer, Hannah Seidl, Lena Schinkinger (alle 3A)
6. Platz-Midi-VB-Turnier: Lisa Schmidt, Nadine Müller, Kerstin Wöß, Carolin Wurm (alle 3B)









2. Platz-Mini-VB-Turnier: Nora Hetzmannseder, Julia Schwentner, Isabel Auberger (alle 2A)
5. Platz-Mini-VB-Turnier: Julia Nößlböck, Anna-Marie Felhofer, Julia Nigl
6. Platz-Mini-VB-Turnier: Jana Felhofer, Neißl Magdalena, Maya Gabriel (alle 1A)



Gesamtergebnis


 Gelungene Premiere von „Bella, Boss und Bulli”, 3.6.2015

Die Schülerinnen und Schüler der Theatergruppe der HS Ulrichsberg unter der Leitung von Christof Pröll ernteten den Lohn für monatelange harte Probenarbeit.
Die erste Aufführung des Theaterstücks war ein voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler verkörperten ihre Rollen mit viel Schwung und Witz.










Caroline Fischl als Bella nahm man die Verzweiflung über den Umzug genauso ab wie ihre Unerschrockenheit und Neugierde. Herrlich tragisch-komisch Lukas Kellermann als wohlstandsverwahrloster Viktor A. Beck. Felix Wöss spielte den Bulli - rauhe Schale, weicher Kern - überzeugend.
Auch die „Erwachsenen”, Franziska Stadlbauer als Bellas Mutter und Niklas Ecker als Hausmeister waren großartig. In weiteren Rollen spielten Markus Rott als Erpresser Harke, Florian Donaubauer als Viktors Vater, Melanie Stockinger und Florian Pfleger als Möbelpacker.










Schwungvolle Musik und Lieder lockerten die eineinhalbstündige Vorstellung auf.

 Seenlauf Klaffer, 24.5.2014

Am Pfingstsonntag fand in Klaffer wiederum der traditionelle Seenlauf - heuer bereits zum 15. Mal - statt.










Die Läufer der SHS waren wieder zahlreich vertreten und konnten Spitzenplatzierungen erzielen:
1. Rang: Laher Jenny (1A), Wiesinger Annalena, Traxinger Manuel (beide 3A)
2. Rang: Schneeberger Philipp (1A), Wöß Michael (3A), Weber Bastian (3A), (Hauptlauf 10,4 km !!)
4. Rang: Wöß Marlene (1A), Felhofer Anna-Maria (2A)
5. Rang: Groiss Laura (3B), Kolek Patrik (3C), Hetzmannseder Nora (2A), Genusslauf 5,2 km
6. Rang: Jung David (3A)
7. Rang: Rothberger Lea, Ruzerstorfer Jan (beide 1A)
8. Rang: Kolekova Dominika (3C), Stadlbauer Franziska (3A), Genusslauf 5,2 km

Besonders erfolgreich war Manuel Traxinger, der nicht nur seine Jahrgangswertung, sondern bei der Verlosung einen nagelneuen Fischer-Jugend-Langlauf-Rennski gewinnen konnte.

 Pangea-Mathematikwettbewerb - Spitzenplatz für Bauer Teresa (4B)

Beim Pangea-Mathematikwettbewerb erreichte Bauer Teresa (M4/1. LG/M-Lehrerin: Sulzermeier Irmi) den ausgezeichneten 4. Platz.

Der Wettbewerb wird bundesweit für SchülerInnen von der 3. bis zur 8. Schulstufe durchgeführt.
Nach der Vorrunde qualifizierte sich Tersea für die Finalrunde. Sie war damit bereits unter den besten 100 TeilnehmerInnen (von 2513 TeilnehmerInnen der 8. Schulstufe!).

Schlussendlich erreichte sie im Finaldurchgang den hervorragenden 4. Rang!

Herzliche Gratulation!

 Selbstverteidigungskurs, 13.4.2015 bis 21.5.2015

„Zutreten und schreien bis zum Gehtnichtmehr” - hieß es für die Mädchen der 4A und 4B Klasse beim Selbstverteidigungskurs, der allen super gefallen hat.

Die Trainer waren gut ausgebildet und haben die verschiedensten Selbstverteidigungstechniken (Humantechniken, Brutaltechniken) anschaulich dargeboten und erklärt.

Besonders freuten sich die Teilnehmerinnen auf die DVD, die sie zum Abschluss des Workshops erhielten. Sie empfehlen diesen Kurs allen Mädchen, da das Selbstbewusstsein gestärkt wird.

Bericht: Laura Nigl, Lara Binder

 3. Rang bei der LM im Mädchenfußball, 19.5.2015

Am 19.05.15 traten die besten acht Mädchen-Mannschaften aus OÖ beim Landesfianale der UNIQA-Fußball-Liga bei teils widrigen Bedingungen in Grieskirchen an, um sich fürs Bundesfinale in Salzburg zu qualifizieren.

Und unseren Mädls wäre dort fast die Sensation gelungen, sie mussten sich jedoch leider erst beim Spiel um den Einzug ins Finale im Sieben-Meter-Schießen mit 3:2 der späteren Siegermannschaft der SNMS Linz geschlagen geben.

Das kleine Finale war dann wieder eine klare Angelegenheit (2:0 gegen die SNMS Steyr) und so konnte schlussendlich der hervorragende 3.Rang erzielt werden.

 Zeichenwettbewerb 2015

„Immer mobil, immer online”








       Serchuk Aliev                      Elisa-Maria Spindler                                  Helene Pfeiffer











Gesamtergebnis

 LA Bezirksmeisterschaften, 12.5.2015




Ergebnisliste

Fotos





 Faustball-Bezirksmeisterschaft-Arnreit, 6.5.2015

Am Mittwoch, dem 6. Mai 2015 fanden die alljährlichen Faustball-Bezirksmeisterschaften statt. Austragungsort war dieses Jahr der Sportplatz in Arnreit. Ulrichsberg war mit 5 Mannschaften vertreten.

Die 4A Burschen erkämpften sich in einem spannenden Finale den Bezirksmeistertitel mit einem 2:1 Erfolg gegen die Mannschaft der 3A.

Im gesamten Turnierverlauf musste das Team von Betreuer Werner Eder nur zwei Sätze abgeben.

Äußerst stark spielte auch das Team der 4B Burschen und erreichte den sehr guten 4. Platz.

Leider nicht ganz nach Wunsch verlief es für die Mädchenmannschaften der 4A, welche ihr Können bei strömendem Regen nicht unter Beweis stellen konnten und zum wiederholten Mal den undankbaren 4. Platz abräumten.

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse konnten sich die Mädchen aus St. Martin den ersten Platz auf dem Stockerl sichern.

Wir gratulieren beiden Teams zum verdienten Sieg und wünschen alles Gute bei der Landesmeisterschaft.

Bericht: Selina Sengstschmid, Sarah Schopper, Maximilian Nigl, Alexander Wurm

 Mathematik einmal anders - Schüler in der Zauberwürfelwerkstatt,
 24.4.2015

Haben Sie sich schon einmal damit geplagt, einen Rubik-Zauberwürfel auf gleichfarbige Außenflächen zu bringen?










Am 24.4. 2015 machten sich erstmals an der HS Ulrichsberg 25 Schüler unter der Anleitung von FL Erich Schopper daran, diesem Problem mit mathematischen Methoden (grafischen und schriftlichen Notationsverfahren, Algorithmen ) zu Leibe zu rücken.
Nach 3 Stunden „Zauberwürfelwerkstatt ” waren alle Teilnehmer fähig, die Rätsel des Würfels zu lösen.










Jetzt müssen die Algorithmen auswendig gelernt und die Fingerfertigkeit trainiert werden um bei dem am Schulende geplanten schulinternen Wettbewerb (Speedcubing) gegen die Zeit teilnehmen zu können.