Der Muttertag wird mittlerweile auf der ganzen Welt gefeiert, je nach Land jedoch an unterschiedlichen Tagen und mit unterschiedlichen Bräuchen.
Eines haben aber alle Muttertage gemeinsam: Kinder – auch die bereits erwachsenen – sollen ihren Müttern und Großmüttern für ihre Liebe und die tägliche Familienarbeit danken.

Einige Ideen wie Mütter an diesem Tag mit wenig Geld, dafür aber mit viel Liebe "versorgt" werden können!

Tiramisu Herz
Zutaten:
1/2 kg Erdbeeren
10 dag Obers
1/4 kg Mascarpone
1/4 kg Magertopfen
6 dag Staubzucker
100 ml Erdbeer– Pago
1 EL Rum

100 ml Erdbeer– Pago
1 EL Rum
Biskotten
2 EL Kakao
Zubereitung:
Erdbeeren vierteln, Mascarpone, Topfen, Zucker, Pago und Rum gut verrühren, geschlagenes Obers unterheben.
Statt Erdbeeren kann man auch Mandarinen verwenden, dann nimmt man allerdings Orangensaft und Orangenlikör statt Pago und Rum.
Biskotten kurz in Pago und Rum tauchen, in Glasschalen ( oder in eine mit Folie ausgelegte Kastenform) legen, die Hälfte der Erdbeeren darauf, die Hälfte der Creme
darüberstreichen, nochmals Biskotten, Erdbeeren, Creme mit Kakao bestäuben
(Beitrag von Ing. Maria Lehner)

Muttertagsherz aus rotem Steckschaum
Materialien:
roter Steckschaum
rote Rosen (1-3 Stück) oder andere passende Blumen
Schleierkraut und anderes grünes Beiwerk
Perlennadeln, Perlen, Silberdraht, Birkenherzchen,...
Arbeitsvorgang:
Mit einem Herzausstecher ein nicht zu kleines Herz aus rotem Steckschaum ausstechen.
Blume(n) in der Mitte platzieren und mit Schleierkraut,... locker ausstecken damit eine gefällige Form entsteht. Mit Perlen auf Draht, Perlennadeln und ev. Birkenherzchen ausschmücken.
Wenn man die Blume auswechselt, hat man lange Freude mit diesem kleinen floristischen Werk.
Auch kleine Kinder sind mit Begeisterung dabei, wenn sie das für verschiedene Anlässe passende Herz stecken dürfen.
(Beitrag von FL Monika Viehaus)

Floristische Überraschung zum Muttertag
Kleine Überraschungen zum Muttertag erfreuen jede Mutter. Und dabei ist nicht die Größe des Geschenkes entscheidend, sondern die liebevolle Geste. Kleine florale Aufmerksamkeiten sorgen schon für die größte Freude bei den Müttern.
Verschiedene Aufmerksamkeiten zum Muttertag, die schnell und einfach gemacht sind:
? Eine herzförmige Papiermanschette verleiht einer einzelnen Rose Raffinesse.
? Schleierkraut und ein transparentes Band umspielen die roten Rosen.
? Nicht nur Rosen, sondern auch Maßliebchen, Maiglöckchen können verwendet werden.
? Frühsommer-Strauß-Mischung mit schaukelnden Herzen als Dekoration
(Beitrag von FL Andres Haderer)

Weitere floristische Kostbarkeiten - hergestellt im Praktischen Unterricht "Florales Gestalten" unter Anleitung von FL Monika Viehaus
Margot, Tatjana und Martina
Martina freut sich sehr über ihr gelungenes Werk
Acrylbild:
Bastelvorschlag zum Muttertag für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
Dazu braucht man:
Keilrahmen 20cm / 20 cm
Styroporherz halbiert (am besten mit feiner Säge vorsichtig halbieren)
Acrylfarbe oder Sonnenscheinfarbe
Pinseln
Arbeitsvorgang:
Styroporherz mit Heißkleber am Keilrahmen fixieren und kurz trocknen lassen.
Gewünschte Farbtöne auf Teller geben und los gehts!!
Begonnen wird beim Herz zum Beispiel mit einem kräftigen Rot.
Bis zum Rand des Bildes kann man immer heller werden.
Wichtig ist, dass auch der Rand des Bildes bemalen wird.
Der Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt.
Beim Auftragen der Farbe kann man mit kleinen Schwämmen Effekte erzielen!!
Kleinere Kinder sollten beim Malen von Erwachsenen gelenkt werden.

Viel Spaß beim Malen und Arbeiten mit allen Sinnen!!
(Beitrag von FL Monika Viehaus)

Herzchenbrötchen für die Muttertagsjause
Zutaten für 10 Herzchen:
250 g Mehl
100 ml Milch
10 g Hefe
25 g Zucker
24 g Butter
5 g Salz
So machst du es:
Aus den Zutaten wird ein Hefeteig zubereitet, der Teig sollte etwa eine Stunde ruhen. Dann wird der Teig etwa fingerdick ausgerollt und es werden Herzchen ausgestochen und auf ein Backblech gelegt. Diese Herzchen werden dann noch mit ein wenig Eiermilch bestrichen, man kann sie auch noch mit Mohn oder Sesam bestreuen. Der Ofen wird auf 200 Grad geheizt und die Herzchenbrötchen werden dann bei etwa 170 Grad 15 Minuten gebacken. Lecker! Als herzhafte Brötchen wird der Zucker weggelassen und Pizzagewürz (1 Teelöffel) Speck oder Käse in den Teig gearbeitet.

Möglichkeiten des Verzierens und Möglichkeit der Tischdeko siehe Foto nebenan
(Beitrag von FL Margit Ziegelbäck)

Kinderwünsche
von ganzem Herzen

Denn Muttertage,
das ist wahr,
die sind an allen Tagen.
Ich hab dich lieb
das ganze Jahr!
Das wollt ich dir sagen!


Ich bin klein,
mein Strauß ist groß,
nimm mich schnell auf deinen Schoß!


Ich lieb´ dich so fest
wie der Baum seine Äst
wie der Himmel seine Stern
grad´ so hab´ ich dich gern.