Presseberichte:

Fit und gesund durch richtige Ernährung
OÖNachrichten v. 25.3.2008

Wels. Abnehmen ist für viele Jugendliche ein Dauerthema. Das "Projekt der Woche" beschäftigt sich mit gesunder Ernährung.
Die Schülerinnen der ersten Klassen nahmen sich die Fastenzeit zum Anlass, um ihre Mitschüler auf gesunde Ernährung aufmerksam zu machen.
Das Thema wurde fächerübergreifend behandelt. So wurde auch in der Schulküche bewusst gekocht. Das Projekt stand unter dem Titel:
Fit und gut drauf durch Ernährung und Bewegung!
Die Schülerinnen haben Plakate gestaltet und auch Ausdauersprotarten wie Nordic Walking und Schwimmen in den Unterricht eingebaut.

Ziel des Projekts war es, die Schülerinnen darauf aufmerksam zu machen, dass Wohlfühlgewicht und Fitness nur in Kombination erreicht werden kann.
Die Schülerinnen hatten vielfach "Aha-Erlebnisse" - viele Leute ernähren sich nicht optimal. Die Tipps können die Schülerinnen auch zu Hause umsetzen.

Lerherin Adelinde Ehrenhauser erstellte für die Schülerinnen zehn wichtige Ernährungsregeln. "Vollwertige Ernährung muss nicht eintönig sein", weiß die Lehrerin.
"Außerdem lassen sich viele Krankheiten verhindern, wenn man auf sein Gewicht schaut."

Das Thema Ernährung nimmt in der Schule einen wichtigen Platz ein. Wir arbeiten ständig daran!

Dipl. Päd. Ing. Adelinde Ehrenhauser & Dipl. Päd. Theresia Spitzbart

geschichteter Kaffee

 

Kaffee…
Ein Thema für ALLE

Die Bäuerinnen aus Ried im Traunkreis wollten einfach mehr über den täglichen Begleiter wissen und besuchten das Kaffeeseminar der Fachlehrerinnen Glauninger Elisabeth und Wurm Johanna.
Im Vortrag "Von der Bohne bis zum Spezialkaffee" wurden ihnen viele wichtige Informationen über die Kaffeezubereitung und Qualität vermittelt. Kaffee ist eben nicht Kaffee.
Anschließend wurden Kaffeespezialitäten wie Cappucino, Kaffee Moscato, Kaffee Alpengletscher, Kaffee Caramel - ein geschichteter Kaffee mit vier Farbnuancenfür die Bäuerinnen zubereitet und verkostet.


 
Dipl.Päd.Ing.Theresia Spitzbart & Dipl. Päd. Elisabeth Glauninger

Kekse backen mit Kids

Einen besonderen Vormittag konnten die Schulanfänger der "Bärengruppe" und der "Dinogruppe" des Kindergartens der Stadtpfarre Wels erleben. Sie besuchten mit ihren Betreuerinnen Irene Bichlmann und Andrea Richter unsere Schule. Die Schülerinnen hatten im Schulschwerpunkt Kleinkindbetreuung Kinderschürzen genäht, mit lustigen Figuren bedruckt und Kochmützen für die Kinder gebastelt. Nun durften Kinder und Schülerinnen unter der Anleitung von Fachlehrer Ing. Adelinde Ehrenhauser in der Küche Teig ausrollen, Kekse ausstechen und backen und verzieren. Mürbteigkekse, Knusperkonfekt, Linzer Augen, Lebkuchenkekse, Affenmuffins, Butterstangerl und Spitzbubenherzen verbreiteten in der Fachschule vorweihnachtliche Düfte. Besonders das Ausstechen und Verzieren machte den Kindern große Freude und viel Spaß. Die fertigen Kunstwerke wurden schließlich verkostet und mit nach Hause genommen.

Dipl.Päd.Ing.Theresia Spitzbart

 

Übungsfirma auf Serviereinsatz in Scharnstein

Anlässlich der 25 Jahrfeier des Berthold Chors Scharnstein konnte eine Übungsfirma einen Serviceauftrag an Land ziehen. Die Übungsfirma übernahm das Service, während die zahlreichen Gäste Chormusik des BCS und Big Band Sound der RAT Band genossen. Neben der gesamten Auftragsabwicklung im Rahmen des Übungsfirmenunterrichtes konnten die Mädchen des 3. Jahrgangs dabei auch schon für die bevorstehende Abschlussprüfung trainieren.

FL Anita Haunschmidt


Tage am Bauernhof:

Im Rahmen ihrer Ausbildung verbringen die Schülerinnen immer wieder einige Tage in Betrieben. So sind sie in der zweiten Klasse eine Woche auf einem Bauernhof und lernen die Arbeit in bäuerlichen Betrieben kennen. Die engagierten Schafkäseerzeuger Mössl aus Vorchdorf sind immer gerne bereit, jungen Menschen Einblick in ihren Betrieb zu geben. Die Schülerinnen bekommen Informationen über die Schafzucht, von der Milchverarbeitung bis zur Vermarktung der Produkte auf Wochen- und Bauernmärkten.
"Ich darf alles machen, vom Melken eines Schafes, über die Schafkäsegewinnung bis hin zum Verkaufen der Schafmilchprodukte", meint Doris. Im Haushalt und beim Kochen des Mittagessens ist sie mit Freude dabei. "Doris hilft mir bei den Hausübungen" stellt die kleine Naomi fest. Kleinkindbetreuung, ein Schulschwerpunkt unserer Schule, kann so auch gleich in die Praxis umgesetzt werden.

Dipl.Päd. Ing.Theresia Spitzbart

Kinderbetreuung bei Hoffest

Kleinkindbetreuung ist ein Schulschwerpunkt in unserer Schule. Neben der theoretischen Ausbildung im Unterricht gibt es Praxistage bei Tagesmüttern und in Kindergärten. So übernahmen Schülerinnen und Lehrkräfte beim Hoffest "Zeit der Ernte" am Trachtenhof Zittmayr-Hacker in Unterleithen, Wels die Kinderbetreuung. Unter dem Titel "Basteln mit Gemüse und Obst" gestalteten die Kinder Säckchen mit Kartoffeldruck, einen Igel, der in einem echten Apfel steckt und sie konnten ein Obst- und Gemüserätsel lösen. Es wurden beim Hoffest auch selbst gemachte Marmeladen, Hollersaft und kreative Werkstücke verkauft.

Schülerinnen hinten stehend: (von links):

Schülerinnen: Sphresa Isufaj, Daniela Kreisbichler, Tina Rauch
Kinder: Felix, Pauline, Beatrice