Fachschule Wels auf dem Weg nach Lambach

Die Lehrkräfte der dreijährigen Fachschule für ländliche Hauswirtschaft Wels, Vogelweiderstraße und der landwirtschaftlichen Fachschule Lambach arbeiten schon viel gemeinsam.
Nun stand eine „Hofroas“ mit Besichtigung der Baustelle des neuen Agrarbildungszentrums Lambach am Programm.
In der neuen Schule konnte schon der Standort der Klassen, der Lehrerarbeitsräume, Direktionen, Turnsaal usw. für die drei Fachrichtungen Hauswirtschaft, Landwirtschaft und Pferdewirtschaft besichtigt werden.

Die Einteilung der Zimmer im neuen Internat ist im Entstehen.
Im ehemaligen und denkmalgeschützten Rinderstall mit wunderschönem Gewölbe wurden große Türen ausgebrochen und somit kommt viel Licht in den zukünftigen Speisesaal. Hier sind auch Lehrküchen und die Wirtschaftküche geplant.
Anlässlich der Hofroas wurden auch das Pferdezentrum Stadl-Paura und zwei landwirtschaftliche Praxisbetriebe der LFS Lambach besichtigt.

Direktoren und Lehrkräfte versammelten sich abschließend im Bibliotheksrohbau zu einem gemeinsamen Foto.

Bericht: Ing. Theresia Spitzbart
Fotomontage: Karin Fuchsberger