Wir sind eine NMS mit schulischer Tagesbetreuung im Bezirk Rohrbach. Die Tagesbetreuung wird zu 100% von unseren Schülern besucht.

 Für genauere Auskünfte steht Ihnen Herr Peherstorfer in der Direktion zur Verfügung.


Das Lehrerteam





Verabschiedung Elisabeth Reich

Nach vielen Jahren Tätigkeit im Schuldienst, davon seit 2010 als Schulleiterin hier in Haslach, hast du das Klassenziel erreicht und trittst in den wohlverdienten Ruhestand. Die letzten Tage des Berufslebens sind meist mit Vorfreude, aber auch mit einigen Wermutstropfen verbunden. Ich denke, auch dir wird es heute nicht anders ergehen.

Niemandem fällt es leicht, sich von einer Tätigkeit zu verabschieden, die man sehr lange, sehr gern und sehr engagiert ausgeübt hat.

Aber sicher freust du dich auch darauf, nun endlich mehr Zeit für dich zu haben und dich all dem widmen zu können, was in den vergangenen Jahren zu kurz gekommen ist.

Liebe Elisabeth, sich der Bildung und Erziehung junger Menschen zu widmen, dazu beizutragen, dass sie später ihren

eigenen Weg finden, das ist eine dankbare Aufgabe. Aber auch eine Aufgabe, die mit großer Verantwortung verbunden ist

und dadurch mit großen Belastungen.

Lehrer zu sein und erst recht, eine Schule zu leiten - das ist nicht irgendein Beruf. Das ist kein Job, den man mit links

erledigen oder bei dem man mit dem Schließen der Bürotür auch die Gedanken an die Arbeit wegschließen kann. Dazu hat

diese Tätigkeit zu viel mit Menschen, mit Kindern zu tun, die Förderung und Zuspruch brauchen oder sich mit Problemen

herumschlagen. Dazu ist die Schule, die in Gang gehalten sein will, ein zu komplexes Gefüge.

Hier stets dafür zu sorgen, dass diesen vielfältigen Anforderungen entsprochen wird und dass der Schulalltag möglichst

reibungslos abläuft, das verlangt nicht nur großen Einsatz, sondern auch viel Improvisationstalent und den Mut zu Innovation. Denn Schülerinnen und Schüler wollen hier und heute Unterricht oder brauchen hier und jetzt ein verständnisvolles Ohr. Tritt ein schulisches Problem auf, dann ist sofort eine Antwort gefragt.

Liebe Elisabeth, du bist diesen Erwartungen gerecht geworden.

In den vielen Jahren, welche Du an dieser Schule tätig warst, hast Du mit großem Engagement für eine gute Ausbildung der Dir anvertrauten jungen Menschen Sorge getragen und deine Aufgabe an der NMS darin gesehen, Weichen zu stellen, Begabungen zu fördern sowie Schüler und Lehrer zu motivieren.

Dein Ideal ist es gewesen, die Schülerinnen und Schüler mit Rüstzeug zu versehen, damit sie sich in ihrem künftigen Leben beziehungsweise in der Gesellschaft, in der sie tätig werden, gut behaupten können.

Einen besonderen Dank möchte ich Dir jedoch auch dafür aussprechen, dass Dir ein harmonisches Verhältnis zwischen Schule und Gemeinde wichtig war, wobei Du gleichzeitig auch sehr engagiert die Interessen der Schule

wahrgenommen hast.

Das Lehrerteam der NMS wünscht Dir alles Gute für die Zukunft und hofft auf manche Überraschungsbesuche von Dir.