AKTUELL


 Frohe und erholsame Ferien!
„Frohe und erholsame Ferien!”

Dies wünscht allen Schülerinnen und Schülern, sowie allen Lehrkräften die Schulleitung der NMS/S-NMS Ulrichsberg.



















Nach einem intensiven Arbeitsjahr mit vielen Projekten, sportlichen Wettkämpfen und dem Schulfest „20 Jahre Schulgalerie” ist es wieder an der Zeit auszuspannen, um neue Kräfte zu sammeln.

Vor den Vorhang sollen zum Schulschluss auch die Klassenbesten der einzelnen Klassen treten, sie heißen:

1a Hinterhölzl Emelie, Nößlböck Anna, Ortner Lisa
1b Köck Nina
1c Rosenberger Laura

2a Feßl Michael, Schopper Ludwig, Wöß Marlene
2b Kobler Katharina
2c Nigl Hanna

3a Schwentner Julia
3b Leitner Vivian

4a Stöger Carina
4b Groiß Laura
4c Königseder Laura

Herzliche Gratulation zu diesen ausgezeichneten schulischen Leistungen!

Auch die schönsten Ferien gehen einmal zu Ende, daher ein paar Informationen für den Schulanfang.

Schulbeginn:                        Montag, 12. September
                                                1. Einheit: Klassenvorstandsstunde
                                                2. Einheit: Gottesdienst, Unterrichtsende: 9:25 Uhr

Benötigte Schulsachen für SchülerInnen der 1. Klassen

 Bezirksmeisterschaft Midi-Volleyball / Mini-Volleyball, 4.7.2016

Heiß her ging es in der Sporthalle der NSMS-Ulrichsberg, als 80 Spielerinnen um den begehrten Bezirksmeistertitel kämpften.
Während die Schülerinnen der 7. Schulstufe auf ein verkleinertes Feld 4:4 übers Netz spielten, spielten parallel dazu 19 Mannschaften zu je drei Spielerinnen auf 6 Feldern Minivolleyball über eine Leine.

Motiviert und spielbegeistert zeigten die Spielerinnen ihr beachtliches Können. Am Ende des Turniers bekam jede Spielerin einen gesponserten kleinen Preis und die 1.-Platzierten durften weiters einen schönen Pokal in Empfang nehmen.










1. und 3. Platz beim Midi-Turnier:                             1. Platz beim Mini-Turnier:
NMS Ulrichsberg 3a                                                     NMS Ulrichsberg 2a

 Beste Leserinnen 2015/2016

Einen Buchpreis als Belohnung für ihr eifriges Schmökern in diversen Jugendlektüren erhielten die fleißigsten Leserinnen im Schuljahr 2015/2016. Angeführt wird die Liste von Sarah Bönischova (2C).

Sie ist eine begeisterte Fantasy-Leserin und hat im Zeitraum von September 2015 bis Juli 2016 insgesamt 155 Bücher „verschlungen”. Platz zwei und drei belegen Christina Wögerbauer (1A) und Lena Andraschko (1A), die ebenfalls über 100 Bücher in ihre Leseliste eintragen konnten.

 „Auf den Spuren Adalbert Stifter”
 Projekt der 4b-Klasse zwischen 21.6. und 6.7.2016

In drei Etappen erkundeten die Schüler der 4b das Gebiet rund um den Moldaustausee mit den Fahrrädern. Dabei besuchten sie einige der magischen Schauplätze, aus Stifters Werken, wie z.B. die Burgruine Wittinghausen, die in Stifters Erzählung „Der Hochwald” eine zentrale Rolle spielt.


Die 2. Etappe startete in der letzten Schulwoche in Holzschlag. Von dort ging es mit dem Rad zum Plöckensteiner See, der ebenfalls im „Hochwald”, im „Granit” und in der Sage vom „Zaubersee” vorkommt.

Natürlich gehörte auch Oberplan mit Stifters Geburtshaus und dem Stifter Denkmal dazu. Die Leiterin des Stifterhaus Museums Lenka Hulkova zeigte sich erfreut über das Interesse der Schüler und möchte im kommenden Schuljahr weitere gemeinsame Projekte mit der NMS Ulrichsberg anstreben.












Ein besonderes Highlight war für die Schüler das Übernachten auf dem Campingplatz in Schwarzbach (Cerna Posumavi) „Villa Bohemia”.

Die 3. Etappe am 6.7. führte rund um das untere Ende des Moldaustausees bis Lipno, dann nach Friedberg und wieder zurück mit der Fähre ans Südufer, wo die gesamte ca. 100 km lange Route in Oberhaag ihren Abschluss findet.

Die Kombination eines literarischen Projektrahmens mit sportlicher Aktivität und das Kennenlernen des einzigartigen Erholungsgebietes um den Moldaustausee war für die 4b-Klasse ein beeindruckendes Erlebnis, mit dem die 4 Jahre HS ausklingen.


 Turn 10-Bewerb, 28.6.2016

Ihre turnerischen Leistungen stellten die Schülerinnen der 1., 2. und 3. Sportklasse bei einem schulinternen Wettkampf unter Beweis.

Beste Turnerin des Tages wurde mit 63 Punkten Jaqueline Wurm (2A), dicht gefolgt von Julia Schwentner (3A) und Sandra Wöss(3A) mit 61 Punkten.




Beachtenswert war das gezeigte Können von Anja Schwentner (1A), die ebenfalls 61 Punkte erturnte und ex aequo mit den 3.-Klasslerinnen den ausgezeichneten 2. Platz belegte.


 Erste-Hilfe-Kurs für Schüler/-innen der 4. Klassen

Über das Jugendrotkreuz wurde ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs organisiert. 51 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen absolvierten in 2 Gruppen den Kurs in ihrer Freizeit.

Kursleiterin war Frau Maria Müller, Mitarbeiterin an der Rotkreuzortsstelle in Ulrichsberg.










Alle Schülerinnen und Schüler konnten den Kurs erfolgreich abschließen.

 Mädchenfußball-Bundesliga: Ulrichsbergerin wurde beste Torfrau des
 Turniers

Sandra Wöss aus der Sportmittelschule Ulrichsberg wurde beim Finale der achten UNIQA-Mädchenfußball-Liga in Obertraun zur „besten Torfrau des Turniers” gekürt.

Für das Team selbst gab es den „Fairness-Pokal”. Das Mädchenteam aus der Sportmittelschule musste als Oberösterreichs Vizemeister nach dem Ausfall mehrerer Mannschaftsstützen zwar ersatzgeschwächt mit dem letzten Platz vorliebnehmen, für die faire Spielweise wurden sie aber mit dem „Fairness-Pokal” ausgezeichnet.

Den Sieg bei der achten Mädchenfußball-Bundesliga holte sich das BRG 22 Polargymnasium Wien. Die Fußballerinnen gewannen im Finale 3:2 gegen das Team der SMS Graz Bruckner.
Rang 3 belegte das FSSZ Spittal/Drau. Beste oberösterreichische Mannschaft wurde Landesmeister SNMS Lambach, die nach einem 2:4 gegen die NMS Reichenau (Tirol) den 6. Platz belegte.

 Tischler Trophy 2016

Die Buben der 3 B Klasse nahmen an der Tischler Trophy 2016 teil und erzielten den 2. Rang in der Kategorie Gestaltungsidee!

URKUNDE












Herzlichen Glückwunsch!!!

 Leichtathletik Landesmeisterschaft

Bei der Leichtathletik-Landesmeisterschaft im Linzer Stadion startete Ende Mai die Sportmittelschule Ulrichsberg bei schlechten äußeren Bedingungen mit 2 Mannschaften.










Für die Schüler der 2. Sportklasse stand vor allem das Sammeln von Erfahrung im Vordergrund. Bester Sportler unserer Schule war Demirov Melih. Die Mannschaft platzierte sich auf Rang 16.









Ganz hervorragend schlugen sich die Burschen der 4. Klassen.
Rothbauer Tobias (Weitsprung: 5,25m), Pröll Florian (Kugelstoß: 10,10m), Ecker Niklas (Weitsprung: 5,15m), Autengruber Moritz, Rott Markus und Thaller Daniel erreichten mit großartigen Leistungen im 60m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoß und der 5x80m-Staffel den 2. Platz unter 19 Mannschaften und dürfen sich Vizelandesmeister nennen.


 Besuch Loxone, 3. Mai 2016

Am 03.05.2016 besuchte die Digitalelektronikgruppe der 4A das „Basecamp” der Firma Loxone in Kollerschlag. Als wir ankamen wurden wir freundlich in Empfang genommen und bekamen danach eine kleine Präsentation über den Grundsatz des Unternehmens.

Die 2009 entstandene Firma, wurde von Thomas Moser und Martin Öller gegründet. Deren Absichten war es ein Haus so einfach wie möglich zu steuern.

Aus dem sogenannten „Dumb Home” wollten sie mit einem Miniserver ein neues und modernes Haus schaffen = „Smart Home”. Dieses Konzept ist seit Anfang an gut am Wirtschaftsmarkt angekommen und die Nachfrage im internationalen Bereich ist erstaunlich hoch.










Als der sehr interessante Vortrag zu Ende war, bekamen wir eine kleine Führung durch das moderne Gebäude, welches selbst mit einem Miniserver gesteuert wird. Wir besuchten den Versand, die kleine Reparaturstelle, die Arbeitsplätze, die Kantine und vieles mehr. Besonders beeindruckend fanden wir die guten Arbeitsbedingungen die die Firma den Arbeitern bietet. Zum Beispiel können sich die Arbeiter in der Kantine treffen und gemeinsam verschiedene Themen bearbeiten.

Zum Schluss durften wir noch alle selbstständig einiges in einem Versuchskoffer konfigurieren.

Wir alle hatten einen tollen und informativen Vormittag bei der Firma Loxone und wir haben gemerkt, dass dieses Unternehmen viel Rücksicht auf deren Mitarbeiter nimmt, was uns sehr gut gefallen hat.

Bericht: Stadlbauer, Stöger, Hauer

 „Bella, Boss u. Bulli - Theatergruppe” besuchte „u/hof-Theater”

Für die Schüler der Theatergruppe vom Vorjahr („Bella, Boss u. Bulli”) war noch die versprochene Theaterfahrt nach Linz ausständig. Es wurden dafür 400 € von den eingenommenen Spenden zur Seite gelegt. Am vergangenen Mittwoch, 25.5.16 bestand nun die Möglichkeit das Jugendstück „NETBOY„ im ”u/hof: Theater für junges Publikum„ (Theaterkeller Ursulinenhof) zu besuchen.
Voll am Puls der Zeit, packend und schonungslos direkt durften die Schüler das brisante Jugendstück zum Thema Cyber-Mobbing erleben. „Chill deine Basis: NETZ mit HIRN” heißt die Botschaft des Stückes.

Als zusätzlichen Programmpunkt besuchten die Schüler vorher das „Ars Electronica Centers„. Das besondere Highlight war die „Deep Space 8K” Vorführung: 16 mal 9 Meter Wand- und Bodenprojektion, Lasertracking und 3-D-Animationen - einzigartig, faszinierend, beeindruckend.

 Vize-Landesmeistertitel im Mädchenfußball

Einen sensationellen Erfolg feierten die fußballbegeisterten Mädchen der NSMS bei der diesjährigen Endrunde der UNIQA-Mädchen-Fußball-Liga im Schulsportzentrum Grieskirchen.








Nach dem 2. Rang in der Vorrunde und einem Sieg im Kreuzspiel gegen die favorisierten Kleinmünchnerinnen musste man sich im Finale nur der NSMS Lambach knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Mit dieser tollen Platzierung konnten sich unsere Mädchen als Vize-Landesmeister für die Bundesmeisterschaft Ende Juni in Obertraun qualifizieren.








 Jubiläumsausstellung: „20 JAHRE GALERIE IN DER SCHULE”

Die Galerie in der NMS Ulrichsberg feiert am 24.5.2016 ihr 20-Jahre-Jubiläum. Seit 1996 finden jedes Jahr mehrere kunstvermittelnde Projekte in verschiedenen Klassen statt.

In mehr als 65 Dialogveranstaltungen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler mit einer Vielzahl an bildenden Kunstschaffenden in verschiedenen Sparten und Techniken zusammen - von Druckgrafik, Lithografie, Siebdruck über Weben und Steinbildhauerei bis hin zu Fotografie und Zeichentrickfilm - um nur einige Arbeitsweisen zu nennen.
Die unmittelbare Begegnung und Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern ermutigt die jungen Menschen, selbst künstlerisch tätig zu werden und neue Welten zu entdecken. Diese gemeinsamen Lernprozesse zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und Kunstschaffenden bereichern und ergänzen den schulischen Unterricht.

Mit dieser Projektserie „Gegenwartskunst in der NMS Ulrichsberg” ist die Galerie in der NMS Ulrichsberg ein Vorzeigeprojekt der schulischen Kunstvermittlung. Jährlich finden mindestens drei Dialoge statt.

Das Konzept ist relativ einfach:
Junge Menschen planen, organisieren und arbeiten gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern. Die Präsentation der Ausstellungen, meist musikalisch umrahmt und feierlich eröffnet, bildet den Höhenpunkt der jeweiligen Kunstbegegnung.

Die Ausstellungen beleben nicht nur den Schulalltag, sondern sind auch Anziehungspunkte für kunstinteressierte Besucher. Obwohl jedes Projekt für alle Beteiligten etwas Außergewöhnliches darstellt, gab es auch ganz spezielle Projekte.

Besondere Höhepunkte waren die Präsentationen der Sammlungen „Erwin Reiter und Freunde” und „Im Kontext - Hans Schnell”. Bedeutende internationale Kunstschaffende, darunter Documenta- und Biennale-Venedig-Teilnehmer wie Joseph Beuys, Arnulf Rainer, Emil Schumacher, Rupprecht Geiger, Eduardo Paolozzi und Fritz Wotruba, waren mit Originalwerken in Ulrichsberg zu sehen. Zu diesen Ausstellungen ist auch jeweils ein Katalog erschienen.

Internationalität wurde auch mit den grenzüberschreitenden Projekten „That`s me” (Franz Hintermann), „Bestandsaufnahme/Totale Poesie” (Anna und Karel Kocurkova) und „Glasflügler” (Christian Thanhäuser) erreicht.

Preise und Auszeichnungen:
1994: Pädagogikpreis „Kraftfeld Schule” für das Projekt Erlebnis Kunst
2000: Pädagogikpreis 2000 „Neue Medien”
2006:  Landes- und Bundespreis für das Trickfilmprojekt „A. Stifter besucht Ulrichsberg”
2008: Bundespreis beim Kreativwettbewerb „Projekt Europa” für das Projekt „Bestandsaufnahme/Totale Poesie”, Horni Plana/Ulrichsberg mit Anna und Karel Kocourek
2013:  Euregio-Preis für das Projekt „Glasflügler” mit Christian Thanhäuser und den Schülerinnen und Schülern der 3B-Klasse

Das 20-Jahr-Jubiläum wird mit einer großen Ausstellung und einem Schulkulturfest gefeiert. Bei dieser Ausstellung werden alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler mit einem Werk sowie die dazugehörigen Plakate und Projektdokumentationen präsentiert. Da bei der Auswahl der Kunstschaffenden für die einzelnen Projekte immer auf Qualität geachtet wurde, gibt die Ausstellung spannende Einblicke in die oberösterreichische Kunstszene.