AKTUELL



 Faustball-Landesmeisterschaft in Laakirchen, 17.5.2019

Nachdem die Faustballer der SMS sowohl in der Mini- als auch in der Unterstufe den Bezirksmeistertitel errungen hatten, waren beide Mannschaften für die Landesmeisterschaft am 17.05.19 in Laakirchen qualifiziert.

Vor allem die Burschen der 7./8. Schulstufe waren höchst erfolgreich, nach dem 2. Platz in der Gruppenphase musste man sich lediglich im Kreuzspiel um den Einzug ins Finale gegen den späteren Sieger BG Enns geschlagen geben, das Spiel um Platz 3 gegen das BRG Wels/Wallererstraße konnte dann wieder souverän mit 2:0 gewonnen werden.










Die Burschen der 5./6. Schulstufe zeigten ebenfalls schon tolle Ballwechsel, leider hatten sie teilweise nicht das Glück auf ihrer Seite, da 2 Sätze sehr knapp mit 11:13 und 12:14 verloren gingen. Durch den 4. Rang in der Gruppenphase konnte man schlussendlich Rang 7 belegen.










 Landesmeisterschaften im Geländelauf - Cross Country, 16.5.2019

Toll gelaufen ist es für Läuferinnen und Läufer der SMS Ulrichsberg bei den Landesmeisterschaften in Schwanenstadt. Insgesamt waren 528 Läuferinnen und Läufer, das sind zwischen 21 und 26 Teams pro Kategorie, am Start.

Nach einem Sieg bei den Cross Country Bezirksmeisterschaften im Herbst konnten sich Thaller Selina (3a), Gabriel Katrin (3a), Ortner Alina (4a),Hehenberger Katja (3a) und Andraschko Lena (4a) auch bei den Landesmeisterschaften in Schwanenstadt sehr gut in Szene setzen.
Durch eine kompakte Mannschaftsleistung erliefen sie sich den Landesmeistertitel in der Kategorie u2 weiblich. Die Mädchen der Kategorie u1 weiblich (Andraschko Jana (1a) , Pröll Elena (2a), Mandl Rosa (2a), Hörlezeder Fiona (2a), Springer Magdalena (2a)) erreichten, in einem Starterfeld von 23 Mannschaften, den guten 4. Platz.









Die Knaben der u1 männlich (Leibetseder Benedikt (2a), Gabriel Paul (2a), Bäck Niklas (2a), Resch Moritz (1a), Bäck David (1a)) liefen auf den 16. Platz.
Den 8. Platz erreichten in der Kategorie u2 männlich Vacek Bertil (4a), Traunmüller Manuel (3a), Binder Moritz (4a), Schweitzer Niclas (4b) und Löffler Tim (3a).











 Beachvolleyball-Landesmeisterschaft, 9.5.2019

Drei motivierte Mannschaften der 4A fuhren nach Marchtrenk zum Beachvolleyball-Turnier mit einem Ziel: Landesmeistertitel

In der Vorrunde holte sich Ulrichsberg I (bestehend aus einem Burschen-Team, einem Mädchen-Team und einem Mixed-Team = 6 SpielerInnen) den sicheren Gruppensieg.

Bei den anderen Teams der NMS Ulrichsberg reichte es für Platz 2. Somit hatten sie eine neue Aufgabe, sie sollten ihr Top-Team als Fans zum Sieg begleiten.









Das Kreuzspiel fiel den Burschen sehr leicht und sie fegten Rohrbach schlussendlich mit 15:4 vom Sand. Das Mixed-Team verlor währenddessen sein Spiel, aber dank einer tollen Aufholjagd holten die Mädchen den Sieg.








Somit trafen schon im Halbfinale die zwei Favoriten aufeinander und es kam zu einem nervenaufreibenden Spiel gegen das Georg von Peuerbach Gymnasium.

Nach einem sicheren Mixed-Sieg hatten die Burschen und Mädels leider wenig Chance und man musste sich mit einem 2:1 geschlagen geben.

Trotz viel Wut und Trauer über das verlorene Semifinale holten sich die SpielerInnen im kleinen Finale den 3. Platz (von 21 Schulteams) und lernten bei diesem Turnier erneut, dass man auch nach einer Niederlage nie aufhören darf zu kämpfen.


Bericht: Tobias Pfoser, 4A

 Faustball Feldmeisterschaft, 7.5.2019

Am 7. Mai 2019 fand die Faustball-Bezirksmeisterschaft in Arnreit statt, an der 3 Knaben- und 2 Mädchen- Mannschaften teilnahmen.

Bei optimalem Wetter fiel die Leistung der 4a Knaben in der Gruppenphase teilweise durchwachsen aus, wobei sie sich dennoch den 1. Gruppenplatz sicherten.

In der anderen Gruppe musste sich die 3a mit dem 4. Platz hinter der körperlich überlegenen 4bc Schülern zufrieden geben. Am Ende reichte es für diese Mannschaften für Platz 6 und 7.










Dank einem sicheren Finaleinzug konnte die 4a Knaben im Finalspiel eine wunderbare Leistung abliefern und mit einem Sieg ihren Erwartungen gerecht werden.

Aber auch die Mädchen konnten zum letzten Mal in der Unterstufe ihre Fähigkeiten beweisen. Dank Platz 2 und 3 in den verschiedenen Gruppen kämpften die Mannschaften gegeneinander um den Halbfinaleinzug.







Am Ende setzte sich aber der Favorit U1 unter der tollen Führung von Kapitänin Katharina Stadlbauer durch. Leider mussten sie sich dann im Entscheidungssatz trotz guter Leistung St. Martin um einen Punkt geschlagen geben und belegten somit Platz 4. U2 erreichte Platz 6.

Zusammengefasst: Ein erfolgreicher Spieltag mit vielen guten Erfahrungen, die die Burschen hoffentlich zur Landesmeisterschaft in Laakirchen mitnehmen können.

Bericht: Tobias Pfoser, 4A

 Bezirksmeistertitel für 2A-Knaben, 2.5.2019

13 Mannschaften (5x w / 8x m) nahmen am 2.5.2019 an der Faustball-Feldmeisterschaft Ministufe in Peilstein teil.
Die SMS Ulrichsberg war mit 4 Knaben- und einer Mädchenmannschaft vertreten.








Bei schwierigen äußeren Bedingungen (starker Wind) konnten sich die Knaben der 2A (U1) in einem spannenden Finalspiel gegen die Knaben der 1A (U4) durchsetzen. Die Mannschaften U2 und U3 belegten Rang 6 und 7.







Auch die Mädchen der 1A zeigten, dass sie schon gut Faustball spielen können und belegten schlussendlich den 4. Rang.

 SMS-Snowboard-Elite beim NASH-Finale

Zum Saisonfinale konnte Snowboarder David Bäck (1A) noch einen sensationellen Erfolg verbuchen:

Beim NASH (=Next Austrian Snow Hero) -Finale in Obertauern konnte er in der Altersgruppe der 11 - 14Jährigen den Gesamtsieg einfahren.

Im Kombinationsbewerb aus Slalom (1. Rang), Boardercross (1. Rang) und Slopestyle (7. Rang) zeigte er konstante starke Leistungen und stellt somit unter Beweis, dass er zu den größten Nachwuchstalenten in Österreich zählt.








Ebenfalls ansprechende Leistungen zeigten Niklas Bäck (2A) mit Rang 7 und Linus Pröll (1A) mit Rang 24.

 Turn10-LM in Marchtrenk, 9.4. und 10.4.2019

Reck, Boden, Sprung, Balken, Barren - das waren für viele Sportklasser in den letzten Monaten ständige Wegbegleiter im täglichen Turnunterricht.







Und dass dieses intensive Geräteturn-Training Früchte trägt, konnten 4 Riegen (je 6 TurnerInnen) am 09.und 10.04.19 bei der TURN10-Landesmeisterschaft in Marchtrenk eindrucksvoll unter Beweis stellen.

















Obwohl die Konkurrenz extrem stark war (manche Schulen hatten ausschließlich VereinsturnenInnen in ihren Reihen), konnten unsere Schüler mit ihren Kür-Übungen überzeugen und sich im erweiterten Mittelfeld positionieren.
Das Ergebnis in der Teamwertung:
3A Mädchen 8. Rang, 2A Mädchen 6. Rang, 1A Mädchen 11. Rang; 1A Knaben 10. Rang

Ergebnisse und Fotos auf der Schulhomepage der NMS Marchtrenk