Speiseplan

Täglich Suppe (S) oder Dessert (D)

Do 02.05. Berner Würst´l mit Wedges, Gemischter Salat, Ketchup  A,C,G,O
Fr 03.05. Hausgemachte Bauerkrapfen mit Marmelade, Fruchtsalat  A,C,G,O
       
MO 06.05. D   Hühnerroulade mit Spätzle und Karotten, Schokocreme A,C,G,O
DI 07.05. S   Geb. Seelachs mit Dip, Gemüsereis, Tomatensalat A,C,G,O, D
MI 08.05. Fleckerlspeis mit Blattsalat A,C,G,O
DO 09.05. Erdbeer – Rhabarberauflauf mit Apfelmus   A,C,G,O
FR 10.05. Brokkolilaibchen mit Leinsamen, Kräutersoße, Kart., Salat A,C,G,O
       
MO 13.05. Rindsgulasch mit Serviettenknödel, Gurkensalat A,C,G,O,M
DI 14.05. Faschierter Braten mit  Püree und Gemüse, Blattsalat A,C,G,O,M
MI 15.05. Gemüsestrudel mit Bärlauchsoße, Kartoffeln und Salat A,C,G,O
DO 16.05. D   Naturschnitzel (Pute) mit Reis & Zucchini, Tageskuchen A,C,G,O
FR 17.05. Biskottenauflauf mit Heidelbeerkompott  A,C,G,O
       
MO 20.05. Wurstschüssel mit Cremespinat und Erdäpfelschmarrn   A,C,G,O
DI 21.05. Topfenschmarrn mit Hollerröster A,C,G,O
MI 22.05. D   Kalbsragout  mit Nudeln und Brokkoli, Jogurella  A,C,G,O,M
DO 23.05. S   Gebratenes Fischfilet mit Karotten &  Kartoffeln, Blattsalat A,C,G,O,D
FR 24.05. Tortellini mit Käsesoße, Grüner Salat  A,C,G,O
       
Mo 27.05. Süße Powidltascherl mit Nussbrösel und Apfelkompott A,C.G,O,H
DI 28.05. D   Wiener Schnitzel (Pute) mit Reis & Kartoffel, Salat, Banane A,C,G,O
MI 29.05 S   Gefüllte Paprikaschote mit Tomatensoße, Kartoffeln & Salat A,C,G,O
DO 30.05.       Feiertag
FR 31.05. S   Geröstete Knödel mit Ei und Salat A,C,G,O


Gebundene Suppe: A,C,G,L     Klare Suppe: keine Allergene
Allergenebuchstaben:
A-Glutenhaltiges Getreide, B-Krebstiere, C-Eier, D-Fisch, E-Erdnüsse, F-Sojabohne, G-Milch, H-Nüsse,  L-Sellerie, M-Senf, N-Sesam, O-Schwefeldioxid, Sulfite, P-Lupinen, R-Schnecken, Muscheln

Am Speiseplan sind die allergenen Stoffe angeführt, darüber hinaus müssen wir auf Folgendes hinweisen:
1. Trotz sorgfältiger Herstellung unserer Gerichte können neben den gekennzeichneten Zutaten Spuren anderer Stoffe enthalten sein, die im Produktionsprozess in der Küche verwendet werden.
2. Die Kennzeichnung der 14 Hauptallergene erfolgt entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Es gibt darüber hinaus noch andere Stoffe, die Lebensmittelallergien oder -unverträglichkeiten auslösen können.
3. Eine Nennung erfolgt, wenn die bezeichneten Stoffe oder daraus hergestellten Erzeugnisse als Zutat im Endprodukt enthalten sind.
4. An den grün unterlegten Tagen ist Schweinefleisch in Verwendung.

Guten Appetit
wünschen Sven Dambauer und das Küchenteam
 

Gesunde Küche

Änderungen vorbehalten!

Fleischfreitag