Medieninhaber und Hersteller (Betreiber)

Metall- und Landtechnik.

Metall - der Werkstoff mit jahrhundertelanger Tradition und

der Werkstoff des 20. Jahrhunderts.

In der Werkstätte lernst du

Werkstättenordnung, Unfallverhütung, Arbeitshygiene, Entsorgungsvorschriften Erlernen grundlegender Arbeitstechniken: Messen und Prüfen, Anreißen, Körnen, Richten, Biegen, Feilen, Schleifen, Sägen, Gewindeschneiden Bohren: Maschinenaufbau, Grundfertigkeiten (Bohren, Senken) Grundfertigkeiten der Blechbearbeitung: Falzen, Abkanten, Löten, Nieten, Korrosionsschutz Herstellung komplexerer Werkstücke Kennenlernen einfacher maschineller Fertigungstechniken Schweißen, Löten

Diese Lehrberufe stehen dir offen

Maschinenbautechniker Zerspanungstechniker Universalschweißer KFZ-Techniker Karosseriebautechniker Kunstschmied Kunststofftechniker
Baumaschinentechniker Landmaschinentechniker Metallarbeiter Produktionstechniker Werkzeugbautechniker Kälteanlagentechniker und viele andere mehr …
Um gut auf die Berufswelt vorbereitet zu sein, erlernst du in diesem Fachbereich die verschiedensten Techniken zur Be- und Verarbeitung dieses Werkstoffes. Auch ein zusätzlich angebotener Schweißkurs bringt dir einen Einblick in die vielen Möglichkeiten deiner Berufswahl. Gut ausgebildete Lehrlinge und Facharbeiter in der Metallbranche sind gefragte Personen in der Wirtschaft. Im Fachbereich Metall erlebst du die Faszination Metall.
Modularer Unterricht Im Fachbereich Metall kannst du nun aus drei Vertiefungsgebieten wählen. Du entscheidest dich zwischen •	CNC-Technik •	Landtechnik oder •	KFZ-Technik Dafür wurde eine eigene Landtechnik- und KFZ-Werkstätte eingerichtet.

Dieses Fachwissen erwirbst du

Sicherheitsvorschriften Erste Hilfe bei Arbeitsunfällen Messen, Prüfen, Anreißen Längen, Winkel, Ebenheit, Nenn- und Istmaß, Toleranz Spanende Fertigungsverfahren von Hand (Sägen, Feilen, Reiben, Gewindeschneiden) Spanende Fertigungsverfahren mit Werkzeugmaschinen (Bohren, Drehen, Fräsen) Spanlose Fertigungsverfahren (Biegen, Schmieden) Verbindungstechniken (Schrauben, Nieten, Löten, Schweißen) Werkstoffkunde (Eigenschaften, Verwendung und Entsorgung von Eisen und Stahl)

Metalltechnik.

Metall - der Werkstoff mit

jahrhundertelanger Tradition und der

Werkstoff des 20. Jahrhunderts.

In der Werkstätte lernst du

Werkstättenordnung, Unfallverhütung, Arbeitshygiene, Entsorgungsvorschriften Erlernen grundlegender Arbeitstechniken: Messen und Prüfen, Anreißen, Körnen, Richten, Biegen, Feilen, Schleifen, Sägen, Gewindeschneiden Bohren: Maschinenaufbau, Grundfertigkeiten (Bohren, Senken) Grundfertigkeiten der Blechbearbeitung: Falzen, Abkanten, Löten, Nieten, Korrosionsschutz Herstellung komplexerer Werkstücke Kennenlernen einfacher maschineller Fertigungstechniken Schweißen, Löten
Dieses Fachwissen erwirbst du  •	Sicherheitsvorschriften •	Erste Hilfe bei Arbeitsunfällen •	Messen, Prüfen, Anreißen •	Längen, Winkel, Ebenheit, Nenn- und Istmaß, Toleranz •	Spanende Fertigungsverfahren von Hand (Sägen, Feilen, Reiben, Gewindeschneiden) •	Spanende Fertigungsverfahren mit Werkzeugmaschinen (Bohren, Drehen, Fräsen) •	Spanlose Fertigungsverfahren (Biegen, Schmieden) •	Verbindungstechniken (Schrauben, Nieten, Löten, Schweißen) •	Werkstoffkunde (Eigenschaften, Verwendung und Entsorgung von Eisen und Stahl)

Diese Lehrberufe stehen dir offen

Maschinenbautechniker Zerspanungstechniker Universalschweißer KFZ-Techniker Karosseriebautechniker Kunstschmied Kunststofftechniker
Baumaschinentechniker Landmaschinentechniker Metallarbeiter Produktionstechniker Werkzeugbautechniker Kälteanlagentechniker und viele andere mehr …
Um gut auf die Berufswelt vorbereitet zu sein, erlernst du die verschiedensten Techniken zur Be- und Verarbeitung dieses Werkstoffes. Auch ein Schweißkurs wird dir zusätzlich angeboten
Modularer Unterricht Im Fachbereich Metall kannst du nun aus drei Vertiefungsgebieten wählen. Du entscheidest dich zwischen •	CNC-Technik •	Landtechnik oder •	KFZ-Technik Dafür wurde eine eigene Landtechnik- und KFZ-Werkstätte eingerichtet.