Bewerbe & Projekte - Sonstiges - XXL-Kinder - Apfelprojekt 2005/2006

APFEL - TECHNIK - PAUSENSNACK
an der Polytechnischen Schule Perg

Was haben diese drei Wörter miteinander zu tun? Das ist rasch erklärt.

Im Rahmen des Jahresprojektes "Übergewicht bei Jugendlichen" von der Fachbereichsgruppe Gesundheit unter der Leitung von Gesundheitsassistentin Elisabeth Laimer durchgeführt, steht der Apfel im Vordergrund.

Mit Begeisterung wird an der Apfelschäl- und Schneidemaschine gekurbelt.
Im Nuh sind die Apfelringe fertig und der Dörrapparat damit gefüllt. 
Die getrockneten Apfelscheiben werden in Fließbandarbeit von den Schülern für den Verkauf an die Mitschüler vorbereitet.

Der Absatz ist steigend und die Produktion findet beinahe jede Woche statt. Im Technischen Seminar unter der Leitung von Frau Ludmilla Lumesberger wird noch ein wenig in das Innere des Apfels geblickt:
Die Schüler bestimmen

  • den Zuckergehalt                                     
  • den Eisengehalt
  • den Magnesiumwert
  • die Ascorbinsäure
  • den Nitratgehalt

Besonders überraschten  die Werte im Vergleich:
"BIO" – Apfel zu "KONVENTIONELLER" – Apfel
Die chemische Analyse mit dem Auflichtphotometer zeigte eindeutige Messergebnisse.

Dies ist der erste Beitrag zum Schwerpunkt "Gesunde Ernährung" an der Polytechnischen Schule Perg.
nach oben