Jahreszeiten - Fortsetzung

Jahreszeiten

Je steiler der Einfallswinkel der Sonnenstrahlen ist, um so höher ist die auf die Erdoberfläche einfallende Strahlungsenergie, weil sie bei steilerem Einfallswinkel eine kleinere Fläche bestreichen 
Daher ist es im Sommer wärmer und im Winter kälter, und darum ist es in den Tropen das ganze Jahr lang warm.

 

Sonnenstrahlen fallen relativ steil ein: Sommer

Sonnenstrahlen fallen viel flacher ein: Winter

Während des Sommers zeigt die Nordhalbkugel (wo Ried i. I. liegt) Richtung Sonne. Das bedeutet für einen Menschen in Ried, dass im Sommer die Sonnenstrahlen viel steiler einfallen als im Winter.

Je steiler die Sonnenstrahlen einfallen, desto größer ist die von ihnen verursachte Erwärmung. Genau dieser Effekt ist, zusammen mit der Neigung der Erdachse, für die Jahreszeiten verantwortlich, und nicht etwa die sich ändernde Entfernung Erde-Sonne. Im Juli ist die Entfernung Erde-Sonne am größten und im Januar am kleinsten !!

Die unterschiedliche zeitliche Länge der vier Jahreszeiten (Frühling 93 Tage; Sommer 93,5 Tage, Herbst 89,75 Tage, Winter 89 Tage)  resultiert aus dem Faktum der elliptischen Bahn. Die Erde bewegt sich nämlich im sonnennächsten Punkt der Umlaufbahn schneller als im sonnenfernsten Punkt (2. Keplersches Gesetz).

Warum ist es im Sommer länger hell?

Doch Tag und Nacht wechseln sich nicht im gleichen Rhythmus ab. Im Winter wird es (bei uns) viel früher dunkel als im Sommer. Der kürzeste Tag ist der 21.Dezember und der längste ist der 21. Juni. Der Grund für diese Unterschiede liegt wieder in der Neigung der Erdachse

http://www.uni-kiel.de/ewf/geographie/forum/unterric/material/sonnensystem/main.htm

Java Applet: http://rainey.blueneptune.com/~xmwang/myGUI/EarthSun.html

Links

http://www.physik.uni-muenchen.de/leifiphysik/web_ph09/umwelt_technik/09jahreszeit/jahreszeit.htm

http://www.uni-kiel.de/ewf/geographie/forum/unterric/material/sonnensystem/main.htm

http://www.jgiesen.de/ErdeSonne/projekte/jahreszeiten.html

http://141.84.50.121/iggf/multimedia/Physik/erde_bahn.htm

http://www.bildung.hessen.de/uentwurf/erdkunde/ski/kujath1/entwurf2.htm

www.windows.ucar.edu

http://www.physics.emory.edu/Classes/115/lecture_notes/03.motion_earth/

Grafiken:
(c)1996-2001 Scott R. Anderson http://www.physics.emory.edu/faculty/anderson/
Used with permission.

E-Mail: BRG Ried i. I - Physikauswahl Aktualisiert am 06.07.2004