Reibung


Quader Um die Kiste über den Boden zu schieben, stellt man sie aufrecht. Der Kraftaufwand wird dann
a) kleiner 
b) größer 
c) gleich 
d) kommt auf den Untergrund an

Die Reibung hängt ab:

Die Reibungskraft ist bei gleichbleibendem Untergrund aber UNABHÄNGIG von der Größe der Reibungsfläche.

Für die Reibungskraft gilt. Freib=f.m.g    f = Reibungszahl, g = Erdbeschleunigung (9,81m/s2)
Das Newtonsche Kraftgesetz lautet F= m.a. Es gilt auch für die Reibungskraft Freib
also: Freib =m.a und Freib = f.m.g
m.a = f.m.g 
a = f.g

zum Seitenanfang

Rechenbeispiele:

Kiste ziehen Ein Mann zieht eine Kiste über einen Betonboden. Die Kiste hat eine Masse von 100kg und der Mann zieht mit einer Kraft von 250 N. Der Reibungskoeffizient zwischen Kiste und Boden ist 0,2. Wie groß ist die Beschleunigung der Kiste (g = 10 m/s²)

Ein Quader (0,4m x 0,4m x 1m) mit einer Masse von 10 kg wird auf seiner Breitseite geschoben. Der Reibungskoeffizient f = 0,45. 
a) Berechne die Reibungskraft, die der Bewegung entgegenwirkt,
b) Nun wird der Quader auf seine quadratische Schmalseite gestellt; um wie viel ändert sich die Reibungskraft?


Ein Flugzeug muss mit eingefahrenem Fahrwerk notlanden (v=180km/h). Wie weit schlittert das Flugzeug auf der Landebahn (Haftreibungszahl=0,6; g=10m/s2; gleichmäßig verzögerte Bewegung)
180km/h=180:3,6m/s=50m/s


zum Seitenanfang

E-Mail: BRG Ried i. I - Physikauswahl