Magnetfeld eines Stabmagneten

Das Magnetfeld eines stabförmigen Dauermagneten kann mit Hilfe einer Magnetnadel untersucht werden. Die Magnetpole von Stabmagnet und Magnetnadel sind durch Farben gekennzeichnet:

Nordpol ® rot; Südpol ® grün

Mit gedrückter Maustaste kann die Kompassnadel um den Stabmagnet bewegt werden, die zugehörige Feldlinie wandert mit. Wird die linke Maustaste losgelassen, wird diese Magnetfeldlinie fest eingezeichnet.

Die Richtung, in die der Nordpol der Magnetnadel zeigt, wird durch Pfeilspitzen ausgedrückt. Dreht man den Magneten um (Mausklick auf den roten Button), so ändert sich die Orientierung der Feldlinien. Mit dem linken Button lässt sich das Feldlinienbild wieder löschen.

URL: http://www.walter-fendt.de/ph11d/mfstab.htm
© Walter Fendt, 20. April 2001
Letzte Änderung: 6. Mai 2001