Maxwellsche Geschwindigkeitsverteilung

Hier nähern sich 250 Teilchen, die zunächst einheitliche Geschwindigkeit haben, durch Stösse der Maxwellschen Geschwindigkeitsverteilung. Es wird dreidimensional gerechnet und zweidimensional dargestellt. Eine eindimensionale Normalverteilung wäre die bekannte symmetrische Gausssche Glockenkurve c*exp(-v*v/d). Die dreidimensionale "Normalverteilung" vx,vy,vz -> v wird asymmetrisch und nach Maxwell als a*v*v*exp(-v*v/b) geschrieben. Der
"ideale" Graph ist oben in der Animation eingeblendet, wird aber erst bei sehr vielen Teilchen besser genähert, was sehr rechenintensiv werden würde.

Physlet Menu bei MM-Physik

 

Davidson College Physlet Archive
Physlet by  W. Christian

8. März 2002 Script modifiziert von P. Krahmer

JAVA
Thermo
bei MM-Physik