Verkehrserziehung bei unseren "Kleinen" ganz "groß"
 

Zu Beginn  des Schuljahres erhielt jeder Schulanfänger eine Warnweste. Diese sollte die Schulkinder auf ihrem Schulweg gut sichtbar machen.
Frau Bezirksinspektor Rumer erklärte den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Die Kinder durften dann gleich das „Überqueren der Straße“ gut üben.
 


 

 

Im Februar gab`s dann die Aktion „Blick und Klick“ vom ÖAMTC.
Den Kindern wurde in spielerischer Form und mit Hilfe von „richtigen“ Autos vermittelt, wie wichtig „Blick“ (gut und richtig schauen) und „Klick“ (angurten) ist.


 


 


 

zurück nach oben