VS Hart



Schattentheater – 3a

Am Dienstag, 16. Dezember 2008, 17 Uhr veranstaltete die 3. a Klasse (VOL Gabriele Karlsreiter und SOL Claudia Hansbauer) das Schattentheater „Die kostbaren Schuhe“.
In dem selbst erarbeiteten Stück geht es darum, dass ein Bub verzweifelt versucht, das einzige Paar Schuhe seiner Schwester, das verloren gegangen ist, zu ersetzen. Damit wurde aufgezeigt, dass es nicht allen Kindern so gut geht wie bei uns.
Die Eltern waren begeistert und ließen den netten Nachmittag bei einem anschließenden Weihnachtsbuffet ausklingen.

Das Theater wurde in Zusammenarbeit mit Frau MMag. Birgit Kastenhuber (Musikschule Traun) auf die Beine gestellt.
Bei diesem Projekt geht es darum, dass die multikulturelle Situation einer Schulklasse aufgegriffen und mittels musikalischer, tänzerischer sowie literarischer Beispiele aus den betreffenden Kulturkreisen thematisiert und in einem gemeinsamen Gestaltungsprozess verarbeitet wird.
Die Kinder mit nicht deutscher Muttersprache sollen die Möglichkeit erhalten, sich mit der Tradition ihres Herkunftslandes sowie mit der kulturellen Umgebung, in der sie jetzt leben, auseinanderzusetzen.
Kinder, die ihre Wurzeln in Österreich haben, lernen neben der eigenen Musikkultur auch die ihrer Mitschüler kennen. Ein Prozess soll in Gang gebracht werden, in dem die verschiedenen kulturellen Elemente zueinander in Beziehung treten und in dem auf Basis der Gleichwertigkeit kultureller Austausch, gegenseitige Bereicherung und gemeinsame kreative Gestaltung stattfinden.
Über das Medium Musik als universelle Sprache und Repräsentant für kulturspezifische Eigenarten sollen Erfahrungen im Sinne interkultureller Pädagogik ermöglicht werden.

>> zur Bildgalerie

<< zurück zur Übersicht