VS Hart



Turmmuseum 3 b

In der 3. Klasse steht in Sachunterricht „Leonding“ auf dem Programm.
Am 15. Mai 2009 unternahm die 3. b Klasse mit ihren Lehrerinnen VOL Brigitte Bergthaler und SOL Margit Binder einen Ausflug ins Leondinger Turmmuseum.
Anschließend schrieben sie folgenden Bericht:

Unser Ausflug ins Turmmuseum

Am Freitag, den 15. Mai, fuhr unsere ganze Klasse mit dem Bus zum Turm 9.
Nach dem Aussteigen wanderten wir den Buchberg hinauf und genossen die schöne Aussicht auf den Turm 10 und den Pöstlingberg. Oben angekommen, bewunderten wir das Bauwerk und die vielen Schießscharten. Danach gingen wir hinein und begrüßten die Museumsmitarbeiterin.
Zuerst zeigte sie uns das Grab von „Leondine“, die mit ungefähr 19 Jahren an einer Wundvergiftung durch einen Oberschenkelbruch gestorben war. Das Skelett ist ca. 5000 Jahre alt. Wir alle waren von den Funden begeistert.
Außerdem bestaunten wir die Werkzeuge aus der Steinzeit und der Eisenzeit, eine römische Kutsche, eine bajuwarische Siedlerin, den 31 m tiefen Brunnen und vieles mehr.
Zum Schluss hörten wir die Geschichte vom Bau der 32 Maximilianischen Befestigungstürme. Sie wurden von 1830 bis 1832 von Maximilian d’Este rund um Linz erbaut.
Es war fantastisch!

>> zur Bildgalerie

<< zurück zur Übersicht