VS Hart



Leseprojekt mit der Pädagogischen Hochschule der Diözese

Eine der wichtigsten Grundkompetenzen in unserer heutigen Gesellschaft ist das Lesen. Viele Studien (PISA etc.) zeigen, dass sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene große Schwierigkeiten beim Lesen haben. Probleme beim Lesen wirken sich auch auf die Weiterentwicklung sprachlicher und kognitiver Kompetenzen des Kindes aus. Laut einer Studie der EU-Kommission können in Österreich 28 % der 15jährigen auffallend schlecht lesen. Ziel der EU ist es, die Lesekompetenz und vor allem auch die Lesefreude unter den leseschwächeren Kindern und Jugendlichen zu steigern.

Dazu haben die WKOÖ und die Pädagogische Hochschule der Diözese Linz im Februar 2012 das Leseprojekt "Lesefreu(n)de - Profis Helfen Dir Lesen" ins Leben gerufen.

Dieses Projekt wird an unserer Schule, wie auch noch an fünf weiteren oberösterreichischen Volksschulen (VS Stadlerschule, VS Schenkenfelden, VS St. Peter am Wimberg, VS Dietach, VS Kronstorf) für ungefähr 40 Volksschulkinder der 2. - 4. Schulstufe im Rahmen einer Wochenstunde durchgeführt. Dabei betreuen zwei von insgesamt zehn Student/-innen im 4. Ausbildungssemester der Privaten Pädagogischen Hochschule (Volksschullehrer/-innen-Ausbildung) als Lesementorinnen zwei Kleingruppen mit je 7 Kindern auch an unserer Schule. Die beiden Studentinnen erstellen individuelle Leseförderungsprogramme in Form verschiedener Lesespiele und -aufgaben für jedes einzelne Kind. Weiters wird das Projekt "Lesefreu(n)de" über das gesamte Sommersemester fachwissenschaftlich, methodisch-didaktisch und forschend begleitet. Durch Lesetests zu Beginn und am Ende des Projekts sollen mögliche Lernfortschritte bei den Leseleistungen der Kinder aufgezeigt werden.

Leseprojekt - Foto 1 Leseprojekt - Foto 2 Leseprojekt - Foto 3 Leseprojekt - Foto 4
Leseprojekt - Foto 5 Leseprojekt - Foto 6 Leseprojekt - Foto 7
<< zurück zur Übersicht